Übersicht des Bockwischer Moores

Weitere Informationen : [ Satellitenbild ] [ Aktuelle Wetterdaten ]

Übersicht des Moorgebietes

[ Diese Karte druckgerecht anzeigen ]

Zur Übersicht einige Erklärungen zur Karte:

Der sogen. Pott,
befindet sich im Vereinsbesitz, ist allerdings aufgrund seiner geringen Tiefe (ca. 30 cm) eigentlich nicht mehr zu beangeln.

Die sogen. Barschkuhle,
befindet sich im Vereinsgebiet und ist auch noch an wenigen noch nicht zugewachsenen Stellen zu beangeln. Allerdings findet in dieser Kuhle kaum noch Besatz statt.

Die sogen. Blanke Kuhle und Dreieckskuhle,
befindet sich nicht im Vereinsbesitz.

Die sogen. Birkenkuhle,
befindet sich wieder im Vereinsbesitz, es gilt hier das Gleiche, wie für die Barschkuhle.

Die sogen. Bockwischer Seite,
befindet sich im Vereinsbesitz und ist nur vom sogen. Mittelweg (trennt die Bockwischer von der Neuenbrooker Seite) aus zu beangeln. Ein Zugang zum Gewässer aus Norden ist nicht gestattet.

Die sogen. Karpfenkuhle,
befindet sich im Vereinsgebiet und ist eigentlich nur noch vom Mittelweg aus zu beangeln.

Die sogen. Zweibirkenkuhle,
befindet sich nur zum Teil im Vereinsbesitz. Die Westliche Seite gehört einem Privatpächter und ist somit nicht zu beangeln. Ferner ist diese Kuhle schon ein wenig zugewachsen, so dass man Sie kaum findet. Ein Zugang ist nur vom Mittelweg und von der Neuenbrooker Seite aus möglich. Ein Besatz seitens des Vereins findet hier kaum noch statt.

Die sogen. Neuenbrooker Seite,
befindet sich im Vereinsbesitz und ist vom Mittelweg aus und über den Weg, der vom Vereinsheim parallel zur Moorwettern verläuft zu beangeln.

Die Springersche Kuhle,
befindet sich im Vereinsgebiet und ist vom Mittelweg und über den Weg, der parallel zur Moorwettern verläuft zu beangeln. Über den Weg bei den Moorwettern und zwei Brücken gelangt man auch zur sogen. Dägelinger Seite im Osten des Gewässers, dass ebenfalls zu beangeln ist. Ein  Zugang über die Felder aus Richtung Dägeling ist nicht erlaubt.

Die Moorwettern darf nicht beangelt werden.

___________________________________________________________________________________________

Bilder und Text © by Dorschgreifer