Räuchern mit einem Elektro-Räucherofen

Moderator: Stör-Angler

Räuchern mit einem Elektro-Räucherofen

Beitragvon fish4jörg » Fr 26. Okt 2007, 16:02

Zuerst wie gewohnt, kommt der Fisch für 6 Std.in eine Salzlake mit Kräutermarinade, dann den Fisch abtupfen und ca. 1-2 Std trocknen lassen.

Das Räuchermehl habe ich selbst gemischt, Buchenspäne, Wachholderspäne, Lorbeerblätter zerkleinert und einige Pimentkörner im Mörser zerkleinert. Alles in die vorgesehene Räucherschale geben, den Fisch in die Halterung legen und den Ofen anschalten. Da ich das vorher noch nicht gemacht hatte, habe ich ein Digitalthermometer bereitgehalten um die Temperaturen zu überprüfen, es war aber alles bestens.

Nach ca. 1 Std. war die Forelle fertig und.....sehr..sehr lecker :D

Vorteil des Elektro-Räucherns, nach 2 Std. Lüften kann man im Wohnzimmer kaum noch etwas davon riechen.:D :D Scherz gell.

Grüße Euch Jörg

Bild
Benutzeravatar
fish4jörg
Angelfreund
 
Beiträge: 913
Registriert: Fr 20. Okt 2006, 05:35
Wohnort: Elmshorn

Beitragvon Wulfman » Fr 26. Okt 2007, 16:11

Mann, mann da läuft mir das Wasser im Mund zusammen :mrgreen: :mrgreen:

Schön beschrieben Jörg.

Gruß

Wolfgang II
Arroganz ist praktizierte Dummheit
Benutzeravatar
Wulfman
Angelfreund
 
Beiträge: 1645
Registriert: Do 11. Jan 2007, 18:55
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon loopcaster » Fr 26. Okt 2007, 17:57

Perfekt für den ersten Durchgang.

An Dir ist wahrscheinlich ein mehrsterniger Koch verlorengegangen.

Gruß
ML


EDIT wg. schreibfehler
Herr der Gezeiten
Benutzeravatar
loopcaster
Angelfreund
 
Beiträge: 726
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 10:02
Wohnort: Kellinghusen


Zurück zu Rund ums Räuchern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron