Lachs- und Meerforellenaufzucht

Alles rund um Gewässerbiologie, dessen Gleichgewicht und Verschmutzung.

Lachs- und Meerforellenaufzucht

Beitragvon dorschgreifer » Mi 3. Apr 2013, 16:56

Nun schaffe ich das auch einmal, dies hier einzustellen:

Ursprünglich geplant war ein Besuch der Jugendgruppe des VDSA-Kellinghusen bei der Meerforellen- und Lachsaufzuchtstation in Aukrug. Aufgrund der geringen Anmeldungen hat Thomas Wunsch dies auf den Kreissportfischerverband Steinburg ausgedehnt.

Als Termin war Samstag der 16.03.2013 ausgewählt, zu dem sich alle um 09:00 auf dem Parkplatz am großen Rensinger See in Kellinghusen treffen sollten. Zu diesem Termin ist doch eine recht Gute Zahl an Teilnehmern eingetroffen, ohne sie gezählt zu haben schätze ich, dass so um die 30 Teilnehmer vor Ort waren, davon ca. 20 Jugendliche.

Meerforellenbruthaus 2.jpg
Meerforellenbruthaus 2.jpg (116.37 KiB) 3837-mal betrachtet


Sascha Nickel erklärte sich bereit diesen Termin zu führen und begann den Morgen mit seiner Begrüßung und kurzen Ablaufschilderung.

Meerforellenbruthaus 1.jpg
Meerforellenbruthaus 1.jpg (108.58 KiB) 3837-mal betrachtet


Anschließend haben sich die Teilnehmer auf die Auto’s verteilt, wobei Fahrgemeinschaften gebildet wurden und fuhren dann Richtung Aukrug, wo wir dann gegen 09:30 Uhr ankamen. Erwartet hat uns dort schon Hartwig Hahn, der uns kurz die Geschichte des Bruthauses und seine Kapazitäten und die damit zusammenhängende Arbeit erklärte. Anschließend konnte sich jeder im Bruthaus umsehen und dann an Hartwig Hahn spezielle Fragen Stellen, die ihn interessierten. Diese Fragen wurden zuvorkommend und in netter Art von Hartwig Hahn beantwortet, so dass keine Fragen offen blieben.

Meerforellenbruthaus 3.jpg
Meerforellenbruthaus 3.jpg (97.49 KiB) 3837-mal betrachtet


Meerforellenbruthaus 4.jpg
Meerforellenbruthaus 4.jpg (86.47 KiB) 3837-mal betrachtet


Im Bruthaus waren noch sehr viele Eier zu sehen, aber auch schon geschlüpfte Lachse und Meerforellen.

Meerforellenbruthaus 16.jpg
Meerforellenbruthaus 16.jpg (94.59 KiB) 3837-mal betrachtet


Hier einmal sehr gut zu sehen, die Eier in unterschiedlicher Färbung. Die rosa-orangenen Eier leben noch und die weißlichen sind abgestorbene Eier, die regelmäßig (täglich) aussortiert werden müssen.

Meerforellenbruthaus 9.jpg
Meerforellenbruthaus 9.jpg (71.9 KiB) 3837-mal betrachtet


Hier einmal bereits geschlüpfte Lachse, etwas heller in der Färbung

Meerforellenbruthaus 15.jpg
Meerforellenbruthaus 15.jpg (137.35 KiB) 3837-mal betrachtet


Und hier geschlüpfte Meerforellen, etwas dunkler in der Färbung

Meerforellenbruthaus 8.jpg
Meerforellenbruthaus 8.jpg (108.16 KiB) 3837-mal betrachtet


Weil man sich die gesamte Arbeit nicht an einem Tag ansehen kann, lagen im Bruthaus auch einige Bilder aus, womit man sich einen Eindruck verschaffen kann, wie viel Arbeit schon alleine mit dem Abfischen zusammenhängt. Sehr schön waren auf den Bildern auch die gefangenen Fische dokumentiert, die für den Nachwuchs sorgen, die Teilweise sehr kapital waren und die viele in der Stör und ihren Nebenflüssen überhaupt nicht vermuten würden.

Hier schon einmal ein etwas größerer Besatzfisch

Meerforellenbruthaus 14.jpg
Meerforellenbruthaus 14.jpg (75.01 KiB) 3837-mal betrachtet


Schöner Lachs, gefangen im Bereich Arpsdorf beim E-Fischen

Meerforellenbruthaus 13.jpg
Meerforellenbruthaus 13.jpg (90.93 KiB) 3837-mal betrachtet


Gefangene Meerforelle beim Abstreifen

Meerforellenbruthaus 12.jpg
Meerforellenbruthaus 12.jpg (90.48 KiB) 3837-mal betrachtet


Noch ein schöner Lachs im Laichkleid

Meerforellenbruthaus 11.jpg
Meerforellenbruthaus 11.jpg (94.23 KiB) 3837-mal betrachtet


Meerforellenbruthaus 10.jpg
Meerforellenbruthaus 10.jpg (118.82 KiB) 3837-mal betrachtet


Interessant zu sehen war auch ein gefangener großer Hecht (ca. 1,20m), der einen halb verdauten Lachs im Magen hatte.

Meerforellenbruthaus 17.jpg
Meerforellenbruthaus 17.jpg (100.34 KiB) 3837-mal betrachtet


Neben den Lachsen und Meerforellen wird sich dort auch um die Bachmuschel gekümmert, die als wohl verschollen gilt, aber z.B. in der Alster noch einen geringen Bestand hat, den man nun versucht auch wieder aufzubauen. Hierzu werden Stichlinge vorgehalten, denen man die Muschellarven in die Kiemen verpflanzt, wo sie langsam heranwachsen, bis sie sich dann ab einer bestimmten Größe von ihrem Wirt trennen und sich ins Wasser fallen lassen, um dann in dem Gewässer weiterzuwachsen und sich wieder anzusiedeln.

Stichlinge im Becken 1

Meerforellenbruthaus 6.jpg
Meerforellenbruthaus 6.jpg (91.81 KiB) 3837-mal betrachtet


Stichlinge im Becken 2

Meerforellenbruthaus 7.jpg
Meerforellenbruthaus 7.jpg (107.09 KiB) 3837-mal betrachtet


Ein Bild zur Arbeit mit den Muscheln

Meerforellenbruthaus 5.jpg
Meerforellenbruthaus 5.jpg (83.31 KiB) 3837-mal betrachtet


Zum Schluss wurden dann noch ein paar Brütlinge in Tüten gegeben, die wir dann mitnahmen und in kleine Nebengewässer der Stör besetzten. Diese sehr unscheinbaren kleinen Bäche sind tatsächlich der Geburtsort dieser Fische und bis dorthin ziehen die Laichfische auch und versuchen sich selbst zu reproduzieren, was aufgrund von Sandeinlagerungen leider noch keinen großen Erfolg hat, deshalb bleibt der Fang von Laichfischen, das Abstreifen und das Vorstrecken im Bruthaus weiter erforderlich, um den Bestand aufrecht erhalten zu können.


Hier einmal der kleine Bach

Meerforellenbruthaus 18.jpg
Meerforellenbruthaus 18.jpg (94.83 KiB) 3837-mal betrachtet


Meerforellenbruthaus 19.jpg
Meerforellenbruthaus 19.jpg (93.18 KiB) 3837-mal betrachtet


Und hier die kleinen Brütlinge, die wir besetzt haben

Meerforellenbruthaus 20.jpg
Meerforellenbruthaus 20.jpg (94.47 KiB) 3837-mal betrachtet


Meerforellenbruthaus 21.jpg
Meerforellenbruthaus 21.jpg (113.33 KiB) 3837-mal betrachtet


Alles in allem eine sehr schöne Veranstaltung, wo die Jugendlichen einmal sehen konnten, wo die großen Fische eigentlich herkommen, die sie irgendwann einmal fangen können und was für ein immenser Aufwand dahinter steckt.
Gruß Rüdiger
2. Vorsitzender KSV-Steinburg und
2. Vorsitzender
AV Angler Nord e.V.
http://www.anglernord.de/
Benutzeravatar
dorschgreifer
Der mit den Aalen tanzt
 
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 04:42
Wohnort: Dägeling bei Itzehoe

Re: Lachs- und Meerforellenaufzucht

Beitragvon helrad » Mi 3. Apr 2013, 17:16

Schöner Bericht! :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
LG und Petri Heil,
Helge
________________________________________________
Die Anzahl unserer Neider bestätigen unsere Fähigkeiten.
Benutzeravatar
helrad
Angelfreund
 
Beiträge: 277
Registriert: So 29. Jul 2012, 19:39
Wohnort: Itzehoe

Re: Lachs- und Meerforellenaufzucht

Beitragvon Schloti » Do 4. Apr 2013, 06:01

Danke schön für den schönen Bericht,
gruß Sven
One never knows what at the other end!
Benutzeravatar
Schloti
Angelfreund
 
Beiträge: 437
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 14:27
Wohnort: Horst


Zurück zu Biologie in und am Wasser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron