Dorschfilet in Lachs-Sahne Gratin

Moderator: Stör-Angler

Dorschfilet in Lachs-Sahne Gratin

Beitragvon Carp4Fun » So 20. Jan 2008, 18:39

Hier mal ein super einfaches, aber wirklich leckeres "Rezept", auf das ich nun schon mehrfach von Daniel und Lars aufmerksam gemacht wurde:

Alles was man dazu braucht, ist ein Tütchen "Lachs-Sahne Gratin" (z.B. von Knorr oder Maggi) sowie 250 ml Schlagsahne je 250 g Fischfilet. Obwohl eigentlich für Lachs gedacht, eigent sich diese Zubereitung auch prima für andere Fischarten. In meinem Fall mussten heut ein paar tiefgefrorene Dorschfilets dran glauben. Die (sanft im Kühlschrank aufgetauten) Filets hab ich zuvor von der Haut befreit, gewaschen und ein wenig mit Salz und Pfeffer bestreut. Anschließend in eine flache Auflaufform gelegt, mit der Sauce (bestehend aus Beutelinhalt und Schlagsahne) übergossen und dann das Ganze bei 175 °C für 'ne gute halbe Stunde in den Backofen. Als Beilage eignen sich zum Beispiel Salzkartoffeln und ein frischer Salat. Guten Appetit!

Als etwas würzigere Variante hat Lars mir auch noch das "Seelachs-Sahne Gratin" ans Herz gelegt. Konnte ich bei uns im Supermarkt leider nicht auftreiben, aber die nächsten Dorsche kommen bestimmt und dann wird's getestet. :wink:
Gruß
Sascha
Benutzeravatar
Carp4Fun
Angelfreund
 
Beiträge: 2171
Registriert: Do 20. Jul 2006, 22:10
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon Spöket » So 20. Jan 2008, 19:08

Das ist schon eine sehr leckere und vor allem einfache Zubereitungsmethode, wobei man bei den Sahnemengen ja nicht mehr von einer kalorienarmen Mahlzeit sprechen kann... :roll:
Aber trotzdem unbedingt zur Nachahmung empfohlen!

Guten Appetit!

Lars
Benutzeravatar
Spöket
Angelfreund
 
Beiträge: 1007
Registriert: So 1. Apr 2007, 18:36
Wohnort: Bei Hamburg

Beitragvon dat_geit » So 20. Jan 2008, 19:28

Ich kann, heute gerade ausprobiert und ich hoffe andre hat es ebenfalls so gut geschmeckt wie mir, Seelachs in Kräuter-Dillsauce von Lidl in der billig Variante.
ich glaub die Kosten 29 Cent.
War "saulecker!!!!!!!!

Greetz

Andy
Wer SOT und Belly fährt hat mehr vom Fischen!!!

Bild
Benutzeravatar
dat_geit
Angelfreund
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 20. Jul 2006, 12:50
Wohnort: Rosdorf

Re: Dorschfilet in Lachs-Sahne Gratin

Beitragvon fish4jörg » So 20. Jan 2008, 21:46

Carp4Fun hat geschrieben:Hier mal ein super einfaches, aber wirklich leckeres "Rezept", auf das ich nun schon mehrfach von Daniel und Lars aufmerksam gemacht wurde:

Alles was man dazu braucht, ist ein Tütchen "Lachs-Sahne Gratin" (z.B. von Knorr oder Maggi) sowie 250 ml Schlagsahne je 250 g Fischfilet. Obwohl eigentlich für Lachs gedacht, eigent sich diese Zubereitung auch prima für andere Fischarten. In meinem Fall mussten heut ein paar tiefgefrorene Dorschfilets dran glauben. Die (sanft im Kühlschrank aufgetauten) Filets hab ich zuvor von der Haut befreit, gewaschen und ein wenig mit Salz und Pfeffer bestreut. Anschließend in eine flache Auflaufform gelegt, mit der Sauce (bestehend aus Beutelinhalt und Schlagsahne) übergossen und dann das Ganze bei 175 °C für 'ne gute halbe Stunde in den Backofen. Als Beilage eignen sich zum Beispiel Salzkartoffeln und ein frischer Salat. Guten Appetit!

Als etwas würzigere Variante hat Lars mir auch noch das "Seelachs-Sahne Gratin" ans Herz gelegt. Konnte ich bei uns im Supermarkt leider nicht auftreiben, aber die nächsten Dorsche kommen bestimmt und dann wird's getestet. :wink:


Sascha, das hört sich ja lecker an.

Dorsch habe ich noch etwas.
Die Tütensoßen schmecken heutzutage sowie schon wie richtiges Essen,
mit einigen kann man beim Schwiegerelternbesuch richtig gut dastehen. :D :D :D

Grüße Dich Jörg
Benutzeravatar
fish4jörg
Angelfreund
 
Beiträge: 913
Registriert: Fr 20. Okt 2006, 05:35
Wohnort: Elmshorn

Beitragvon Wulfman » Mo 21. Jan 2008, 15:07

Sascha das klingt oberlecker, hab auch noch etwas Dorsch in der Truhe
und werde das am Weekend mal für meine Maus zubereiten :lol: :lol:

Gruß

Wolfgang
Arroganz ist praktizierte Dummheit
Benutzeravatar
Wulfman
Angelfreund
 
Beiträge: 1645
Registriert: Do 11. Jan 2007, 18:55
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon Carp4Fun » Mo 21. Jan 2008, 18:28

Jupp, das dürfte sogar der kritischen Meinung von Schwiegereltern und Mäusen standhalten. :lol:

Hatte von gestern noch einige Filetstückchen übrig, die heute eigentlich in der Bratpfanne landen sollten. Hab mich dann aber doch anders entschieden und wieder zur Fertigtüte gegriffen. Endlich mal ein Rezept, bei dem selbst ich meine "Kochkünste" unter Beweis stellen kann... :wink:

Bild

Bild

Bild
Gruß
Sascha
Benutzeravatar
Carp4Fun
Angelfreund
 
Beiträge: 2171
Registriert: Do 20. Jul 2006, 22:10
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon loopcaster » Mo 21. Jan 2008, 18:58

wenn dat noch warm ist komm ich gleich rum :roll:
Herr der Gezeiten
Benutzeravatar
loopcaster
Angelfreund
 
Beiträge: 726
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 10:02
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon Carp4Fun » Mo 21. Jan 2008, 19:06

loopcaster hat geschrieben:wenn dat noch warm ist komm ich gleich rum :roll:

He he, aktuell so ca. 37 °C würd ich sagen... :mrgreen:
Gruß
Sascha
Benutzeravatar
Carp4Fun
Angelfreund
 
Beiträge: 2171
Registriert: Do 20. Jul 2006, 22:10
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon Wulfman » Mo 21. Jan 2008, 19:22

Na dann mal guten Appetit :lol: :lol:

Gruß

Wolfgang
Arroganz ist praktizierte Dummheit
Benutzeravatar
Wulfman
Angelfreund
 
Beiträge: 1645
Registriert: Do 11. Jan 2007, 18:55
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon fish4jörg » Mo 21. Jan 2008, 20:05

Ooohhh, lecker!!

Sascha, das ist unser nächstes Forumsessen!? Sieht richtig schön.......ich glaube, ich habe noch nicht richtig Abendbrod gehabt :D

Jetzt am Wochenende gibt es das auch bei uns. Danke für die bebilderte Verführung :)

Grüße Dich Jörg
Benutzeravatar
fish4jörg
Angelfreund
 
Beiträge: 913
Registriert: Fr 20. Okt 2006, 05:35
Wohnort: Elmshorn


Zurück zu Rezepte für Dorsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron