Neues vom STÖR

Alles rund um den Stör

Beitragvon Zanderhunter » Mo 28. Jan 2008, 17:59

acipenser hat geschrieben:Moin,moin in die Runde,

bei soviel Zuspruch kann ich nur danke sagen, der sturio bleibt selbstverständlich bei der Stange!

Wer würde nach acht Jahren Mitarbeit so kurz vor dem Ziel aufstecken?

Aber-, bei der Realisierung der mittlerweile schon zwei Vorhaben (Nordsee- und Ostseezuflüsse) stellt sich immer wieder die Frage nach verläßlichen Mitstreitern vor Ort.
Wer hätte denn Lust an diesen beiden Projekten tatkräftig mitzutun? Es werden interessierte Mitstreiter mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten zur Unterstützung der Wissenschaftler und auch für eigenverantwortliche Tätigkeiten benötigt.
Sollte diese erste Anfrage ein Echo erzeugen, so ist das bestimmt ein gutes Zeichen wie z.B. an den Ufern der Stör über die Maßnahmen zur Rettung der Störe gedacht wird.

Gruß sturio


Könnte mir gut vorsteelen, meinen Beitrag für die/ den Stör zu leisten :!:
Zanderhunter
Angelfreund
 
Beiträge: 762
Registriert: Mo 24. Jul 2006, 10:21
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon acipenser » Mi 30. Jan 2008, 11:49

Moin, moin Tino,

danke für Deine Anregung. Wenn ich es heute schon genauer bezeichnen könnte wäre ich gern sofort Deinem Ratschlag gefolgt.

Ich habe mir die Frage nach dem Umfang, der erforderlichen Qualifikation und dem Zeitaufwand der unterstützenden Mitarbeit aus den Reihen ortsansässiger Petrijünger für die anstehende Hauptversammlung vorgenommen.

Allein die spontane Bereitschaft von drei Forumsmitgliedern ist für mich schon eine gute Basis für die Fragestellung. Ich danke vorerst den "Ersthelfern" für die Zusage und werde von mir hören lassen.

Gruß vom
sturio
acipenser
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 21:20
Wohnort: Itzehoe

Beitragvon dat_geit » Mi 30. Jan 2008, 21:47

Das werde ich nur zu gerne tun.

Ich bin auch auf dem Wasser mobil, dank eines kleinen Schlauchbootes und setze dieses auch gerne ein.
Wer SOT und Belly fährt hat mehr vom Fischen!!!

Bild
Benutzeravatar
dat_geit
Angelfreund
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 20. Jul 2006, 12:50
Wohnort: Rosdorf

Beitragvon Schloti » Di 22. Apr 2008, 06:16

Zur Info: Gestern auf der Titelseite des Hamburger Abendblatt war ein Bericht (na ja her ne kleine Spalte :-) )über die wiedereinbürgerung des Störs in norddeutsche Gewässer.
Link:http://www.abendblatt.de/appl/newsticker2/index.php?channel=ver&frame=&t=1208642784&module=dpa&id=17527676

Gruß Sven
Benutzeravatar
Schloti
Angelfreund
 
Beiträge: 437
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 14:27
Wohnort: Horst

Beitragvon torsten nms » Di 22. Apr 2008, 08:55

Hallo zusammen,
in der gestrigen Kieler Nachrichten war ebenfalls ein Artikel über die Wiedereinbürgerung bzw. Besetzung --> evtl schon dieses Jahr

http://www.kn-online.de/artikel/2344623 ... ?search=Stör


Gruß
Torsten
Benutzeravatar
torsten nms
Angelfreund
 
Beiträge: 676
Registriert: Di 24. Okt 2006, 19:52
Wohnort: Neumünster

Das Neueste vom baltischen Stör in aller Kürze.

Beitragvon acipenser » Mo 11. Aug 2008, 18:15

Ein freudiges Hallo nach dem Urlaub in die Runde der Störfreunde,

denn das diesjährige Vorhaben in Canada, Störlarven vom Acipenser oxyrinchus zu erlangen, hat auch im Jahr 2008 wieder einmal bestens geklappt.

250.000 Larven konnten den Weg nach Europa antreten.

Dank gehört deshalb allen Aktiven in Canada, Polen und Deutschland für ihren kontunierlichen Einsatz.
Den Sponsoren und den Mitgliedern der Gesellschaft zur Rettung des Stör
Dank für die Unterstützung.
Das Oderprojekt schreitet also weiter voran.

Nähere Info folgt an dieser Stelle

sturio
acipenser
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 21:20
Wohnort: Itzehoe

Beitragvon dat_geit » Mo 11. Aug 2008, 19:26

Schön von dir zu hören, denn wir hatten uns schon große Sorgen gemacht.

Gerne würden wir uns mal wieder mit dir treffen.


Liebe Grüsse auch an deine Frau.

Andreas
Wer SOT und Belly fährt hat mehr vom Fischen!!!

Bild
Benutzeravatar
dat_geit
Angelfreund
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 20. Jul 2006, 12:50
Wohnort: Rosdorf

Beitragvon Carp4Fun » Mo 11. Aug 2008, 21:10

Hallo Uwe,

Kann mich Andreas nur anschließen!
Schön, dass Du wieder da bist und dann auch gleich mit solch einer freudigen Nachricht! :daumenhoch:
Gruß
Sascha
Benutzeravatar
Carp4Fun
Angelfreund
 
Beiträge: 2171
Registriert: Do 20. Jul 2006, 22:10
Wohnort: Kellinghusen

Das Neueste vom acipenser sturio

Beitragvon acipenser » Di 12. Aug 2008, 10:16

Tscha, liebe Störfans,

es gibt noch eine, für uns an der Stör vielleicht viel interessantere Neuigkeit.

In Frankreich hat die Familie acipenser sturio erneut Nachwuchs bekommen und zwar eine 10 X ( zehn mal) größere Anzahl als in 2007.

Einzelheiten darüber in Kürze hier.

Bei einem Treffen könnten wir im miteinander bestimmt manche Einzelheit einfacher ansprechen und diskutieren. Ich habe wie immer Lust.

Was sagt ein Webmaster dazu, wenn wir die Themen Ostseestör und Nordseestör trennen würden. Geht soetwas nachträglich? Es sind so informative Beiträge (z.B. Elmshorner) bereits im Forum, so das ein Verlust sehr schade wäre.

Herzliche Grüße von einem sehr zufriedenen sturiooooooo
acipenser
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 21:20
Wohnort: Itzehoe

Beitragvon acipenser » Mi 13. Aug 2008, 19:02

Hier nun erst einmal zu dem bei uns in der Stör ehemals heimischen Europäischem stör (acipenser sturio).

Im letzten Jahr konnten nach vielen vergeblichen Jahren des Bemühens in Frankreich erstmals Europäische Störe von den dort noch vorhandenen geringen Beständen nachgezüchtet werden.

In diesem Jahr ist es den französischen Wissenschaftlern erneut gelungen laichreife Elterntiere zur Nachzucht zu nutzen.
Das Ergebnis waren 100.000! Larven. Das ist annähernd die zehnfache Menge des letzten Jahres. Bei einer guten Aufwuchsrate ist das doch ein erwartungsvolles Ergebnis.
Nach 3 bis 4 Monaten sollen die Jungfische in dem Bereich der Gironde ausgesetzt werden.

Wenn ich früher betont habe es sei bei dem A. sturio bereits 5 Minuten vor zwölf Uhr, so dürfen wir den Wecker jetzt wohl gern wieder einmal um 5 Minuten weiter zurückstellen.

In der Hoffnung, dass die Verantwortlichen aller Gremien nicht das Renaturieren der Kinderzimmer für Störe auf die lange Bank schieben, hoffe ich auf den Moment an dem Europäische Störe auch in unseren Nordseezuflüssen ausgesetzt werden können.

Herzliche Grüße vom

sturio
acipenser
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 21:20
Wohnort: Itzehoe

VorherigeNächste

Zurück zu Der Stör ( Acipenser sturio )

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron