Seite 1 von 2

Wiederansiedelung des Acipenser Sturio in die Stör

BeitragVerfasst: Fr 15. Mai 2009, 14:38
von Wulfman
Moin Moin

Hab da gerade im Itzehoer Vereinsforum einen Artikel über eine Besatzmaßnahme im Itzehoer Hafen gefunden.

Ein Höhepunkt des Störschipperfestes am Itzehoer Hafen steht am Sonnabend, dem 16. Mai an: Europäische Störe werden in den Fluss gesetzt, um sie wieder anzusiedeln.

Die Störe sollen um 11:00 Uhr in Itzehoe ankommen. Dann können die gefährdeten Knochenfische in einem Bassin besichtigt werden.

Um 14:00 Uhr werden die Fische dann in die Stör ausgesetzt. Der SAV Itzehoe, vor allem die Jugendgruppe, beteiligt sich an dieser Aktion. Wir hoffen auf viele interessierte Besucher.



Ich kann mir gut vorstellen, dass der Eine oder Andre von Euch an diesem Ereignis dabei sein möchte.


Gruß

Wolfgang
:wink:

BeitragVerfasst: Fr 15. Mai 2009, 19:44
von not_high
Dann hoffen wir mal das die Tierchen nicht gleich 2Km Fußaufwärts an den Harken gehen.
Wäre schön einen Natürlichen Bestand zu bekommen.

BeitragVerfasst: Sa 16. Mai 2009, 07:11
von Barsch
Es handelt sich dabei um einen experimentellen Besatz, den die Gesellschaft zur Rettung der Störe durchführt, bei dem die Störe größtenteils markiert und einige wenige mit Peilsendern ausgestattet sind um zu erkunden wie sie sich im Gewässer verbreiten.

Die Angler sind insofern darin eingebunden, dass wenn tatsächlich mal ein Stör an den Haken geht und gelandet wird, diese Markierung mit Maßen und Fangort am Besten mit Bild der Gesellschaft zu melden sind.

Es sollte selbstverständlich sein, dass diese Störe schonend vom Haken genommen werden, die Daten notiert werden und dann schonend mit der Markierung wieder zurückgesetzt werden.

BeitragVerfasst: Sa 16. Mai 2009, 17:30
von butthaken
Moin Moin,
hier ein paar Bilder vom Besatz des Störs in die Stör!
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

BeitragVerfasst: Sa 16. Mai 2009, 18:21
von Carp4Fun
Klasse Bilder, Thomas! :daumenhoch: Nicht nur die hübschen Störe, sondern auch viele bekannte Gesichter vor Ort. Allen voran übrigens auch unser Forumsmitglied acipenser, von dem ich schon lange nichts mehr gehört habe. Schade, dass ich keine Zeit hatte, wär sonst gern dabei gewesen.

BeitragVerfasst: Sa 16. Mai 2009, 19:28
von dat_geit
Musste auch arbeiten und erfreue mich daher an den schönen Bildern.

Danke Thomas, das ist super lieb von dir!!!!!!!!!!

Und all die anderen, schämt euch, wenn ihr angeln gewesen seid....... :wink: :lol:

BeitragVerfasst: Sa 16. Mai 2009, 19:56
von Plattfisch
Hallo!
Ja, Danke für die Bilder!

BeitragVerfasst: So 17. Mai 2009, 05:12
von dat_geit
http://www.sfv.oste.de/

Die obige Seite ist sehr gut gemacht und gibt auch uns Anglern Tips, wie wir nach dem Fang eines Störes verfahren müssen.

Insgesamt macht sich mal wieder das Gefälle in der Professionalität zwischen der Oste und Stör damit deutlich.

Was hätte man nicht alles aus dem Thema machen können........

Dank auf jeden fall dem SAV Itzehoe, dass er sich der Sache so angenommen hat. Man kann schon frustiert sein.........

Ich hoffe es waren noch mehr Gewässerwarte und Vorstandmitglieder auch ausserhalb dieses Forums anwesend.
leider hatte ich zu spät davon gehört, was auch wieder ein Beispiel für die wichtige Vermarktung dieses Themas ist. :cry:

Dabei hätte ich meinen Kindern gern diese herllichen Tiere gezeigt.

Bitte schaut euch auf der Seite der Ostefreunde an, wie die Fische markiert sind und was zu tun ist.

Nicht auszudenken, wenn die Rückwertssprecher welche davon in die Finger bekommen........ :?


Greetz

Andy

BeitragVerfasst: So 17. Mai 2009, 09:23
von Wulfman
Moinsen

Wirklich tolle Bilder hast Du da gemacht, lieber Thomas. Ich Dussel hatte leider meine Kamera vergessen, aber für alle, die auch ein paar Livebilder sehen möchten, hier mal ein Link.

Ich hoffe, das ist erlaubt.

http://www3.ndr.de/sendungen/s-h_magazi ... g2344.html

Lieben Gruß

Wolfgang

BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2009, 04:59
von dorschgreifer
Vielen Dank auch von mir für die schönen Bilder.

Ich konnte ja leider nur Morgens ganz kurz vorbeischauen, weil meine Tochter mit Fieber im Bett lag. Aber zumindest Wolfgang, Uwe Jens Lützen, Siegfreid Spratte (mit dem ich noch ein nettes Gespräch führen konnte) und diverse Vereinsmitglieder insbesondere Jugendliche konnte ich dort begrüßen.