Seite 1 von 1

Karpfen räuchern

BeitragVerfasst: So 12. Jul 2009, 14:25
von Audironny
Hi Stör Angler-Community,

habe gestern einige kleine Karpfen gefangen und die nun heute das erste mal Karpfen geräuchert.
Die Karpfen habe ich im Ganzen verarbeitet. Sie waren in etwa von der Größe vergleichbar wie eine sehr gute Forelle. Sodass die noch auf einen Haken passte und in meine kleine Räuchertonne passte

In Lake normal vorbereitet wie alle meine Fische sonst, getrocknet und dann geräuchert. 30 Minuten bei 80-100 Grad gegart und dann 90 Minuten Rauch.

Der Fisch ansich war extrem lecker und schmackhaft. Besonders die Bauchlappen waren extrem lecker und geschmacklich besser als Forelle, da der Geschmack intensiver ist.

Das Rückenfleisch war durchgegart aber schmeckte leicht wässrig (keinesfalls Geschmacklos, aber weniger würzig). Ein Bekannter meinte das es normal sei bei Karpfen...

Hat jemand Erfahrungen mit dem Räuchern vom Karpfen ? Ist das so richtig das der Rücken weniger fest und leicht wässrig ist, oder war die Garzeit zu doch Kurz ?

Danke und Gruß
Ronny

Re: Karpfen räuchern

BeitragVerfasst: Mo 13. Jul 2009, 06:03
von dorschgreifer
Audironny hat geschrieben:Hi Stör Angler-Community,

habe gestern einige kleine Karpfen gefangen und die nun heute das erste mal Karpfen geräuchert.
Die Karpfen habe ich im Ganzen verarbeitet. Sie waren in etwa von der Größe vergleichbar wie eine sehr gute Forelle. Sodass die noch auf einen Haken passte und in meine kleine Räuchertonne passte

In Lake normal vorbereitet wie alle meine Fische sonst, getrocknet und dann geräuchert. 30 Minuten bei 80-100 Grad gegart und dann 90 Minuten Rauch.

Der Fisch ansich war extrem lecker und schmackhaft. Besonders die Bauchlappen waren extrem lecker und geschmacklich besser als Forelle, da der Geschmack intensiver ist.

Das Rückenfleisch war durchgegart aber schmeckte leicht wässrig (keinesfalls Geschmacklos, aber weniger würzig). Ein Bekannter meinte das es normal sei bei Karpfen...

Hat jemand Erfahrungen mit dem Räuchern vom Karpfen ? Ist das so richtig das der Rücken weniger fest und leicht wässrig ist, oder war die Garzeit zu doch Kurz ?

Danke und Gruß
Ronny



Ich weis von einigen, die deswegen die Karpfen halbieren und dann die Hälften räuchern, eventuell eine Lösung.....

BeitragVerfasst: Mo 13. Jul 2009, 08:28
von butthaken
Richtig Rüdiger, so mache ich das auch.
Ich halbiere den Karpfen (vorher Kopf ab)
dann lasse ich den Fisch für mindestens 12 Stunden
in der Salzlake.
(80g Salz auf 1Liter Wasser,eventuell mit Gewürzen)

Gruß Thomas

BeitragVerfasst: Mo 13. Jul 2009, 09:10
von Audironny
Super danke, vielleicht war der Fisch im Bereich des Rückens zu Dick.
Waren so richtige Portionskarpfen, daher wollte ich sie im Ganzen räuchern. Nächster Versuch ist dann halbiert !

Danke schön !!!