Seite 1 von 1

Forellenauflauf (wahlweise auch mit anderen Fischarten)

BeitragVerfasst: Mi 14. Mär 2007, 14:30
von Elmshorner
Zutaten: 4-6 Möhren, 1 Zwiebel, Champignons, 1 Becher Sahne, 2 Portionsforellen, Salz, Pfeffer, Butter zum Braten, ¼ Liter Milch.

Die Forellen sorgfältig säubern. Die Zwiebeln mit den Champignons in einer Pfanne leicht anbraten. Die Möhren je nach Größe der Auflaufform klein raspeln und in die Form geben. Anschließend die gesalzenen und gepfefferten Forellen auf die geraspelten Möhren legen und die angebratenen Zwiebeln und Pilze ebenfalls dazugeben. Dann die Sahne dazu geben und den Rest der Form mit geraspelten Möhren auffüllen eventuell noch etwas Milch dazugeben um mehr Flüssigkeit zu haben. Das ganze kann je nach bedarf noch etwas mit Salz und Pfeffer gewürzt werden. Die Form wird jetzt für ca. 45 – 60 Minuten bei 200 Grad zum Garen in den Backofen gestellt.

Ich habe den Auflauf auch schon mit Schleien und Karpfenfilets probiert und ich kann mir vorstellen, dass man auch noch andere Fischarten verwenden kann.

Guten Appetit.

vielleicht könnt Ihr mir eure Erfahrungen mit diesem Rezept mitteilen. Gespannt bin ich auch wie es bei der Verwendung von anderen Fischen als der Forelle so schmeckt um es vielleicht dann mal selber auszuprobieren.

Gruß
Jogi

BeitragVerfasst: Fr 30. Mär 2007, 13:06
von Elmshorner
Und? hat schon jemand mal mit ner anderen Fischart probiert? (Neugier)

BeitragVerfasst: Do 24. Mai 2007, 11:56
von Elmshorner
Zutaten: 4-6 Möhren, 1 Zwiebel, Champignons, 1 Becher Sahne, 2 Portionsforellen, Salz, Pfeffer, Butter zum Braten, ¼ Liter Milch.

Die Forellen sorgfältig säubern. Die Zwiebeln mit den Champignons in einer Pfanne leicht anbraten. Die Möhren je nach Größe der Auflaufform klein raspeln und in die Form geben. Anschließend die gesalzenen und gepfefferten Forellen auf die geraspelten Möhren legen und die angebratenen Zwiebeln und Pilze ebenfalls dazugeben. Dann die Sahne dazu geben und den Rest der Form mit geraspelten Möhren auffüllen eventuell noch etwas Milch dazugeben um mehr Flüssigkeit zu haben. Das ganze kann je nach bedarf noch etwas mit Salz und Pfeffer gewürzt werden. Die Form wird jetzt für ca. 45 – 60 Minuten bei 200 Grad zum Garen in den Backofen gestellt.

Ich habe den Auflauf auch schon mit Schleien und Karpfenfilets probiert und ich kann mir vorstellen, dass man auch noch andere Fischarten verwenden kann.

Guten Appetit

Jogi :wink: