Aktuelle Fangberichte aus der Brandung

Brandungsangeln an den Küsten Schleswig-Holsteins

Moderator: Stör-Angler

Beitragvon dat_geit » Fr 26. Jan 2007, 09:12

Hier schneit es auch .......und wie
Wer SOT und Belly fährt hat mehr vom Fischen!!!

Bild
Benutzeravatar
dat_geit
Angelfreund
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 20. Jul 2006, 12:50
Wohnort: Rosdorf

Beitragvon Wulfman » Fr 26. Jan 2007, 13:21

Hey Dorschgreifer

Kann es sein, daß Du ein bißchen gierig bist :?: :?: :?:

Ich wünsche Dir trotzdem viel Petriheil und es wäre nett, wenn
Du noch ein paar Dorsche für uns,die nichtso oft loskönnen, übrig
läßt . In diesem Sinne viel Spaß.

Lieben Gruß

Wulfman :wink: :wink: :wink:
Benutzeravatar
Wulfman
Angelfreund
 
Beiträge: 1645
Registriert: Do 11. Jan 2007, 18:55
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon dorschgreifer » Sa 27. Jan 2007, 11:39

Wer: 1 Kumpel und ich
Datum: 27.01.2007
Angelzeit: 16:00 - 24:30 Uhr
Ort: Thiessenkai
Windrichtung und Stärke: 7 - 8 Bft aus West bis Nordwest mit Schaueböen
Wetter: Stürmisch, anfangs mit Schneeschauern
Köder: Wattwurm
Fischart: Dorsch
Anzahl: 1 Dorsch

- Kollege 0 maßige Fische
- Ich 1 Dorsch

Gewicht: ??
Länge: 46 cm

Besonderes: War das erste mal dort, war ein wenig enttäuscht vom Ergebnis. Es waren einige Mini-Wittlinge unterwegs, die warscheinlich auch ständig die Haken leergefressen haben. Werde den Platz auch in der Zukunft nur als Notnagel nutzen, wenn man an der Küste nicht angeln kann.
Gruß Rüdiger
2. Vorsitzender KSV-Steinburg und
2. Vorsitzender
AV Angler Nord e.V.
http://www.anglernord.de/
Benutzeravatar
dorschgreifer
Der mit den Aalen tanzt
 
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 04:42
Wohnort: Dägeling bei Itzehoe

Beitragvon dorschgreifer » Sa 27. Jan 2007, 11:46

Wulfman hat geschrieben:Kann es sein, daß Du ein bißchen gierig bist :?: :?: :?:


Nö, gierig bin ich keinesfalls, ich kann zumindest behaupten, das die gefangenen Fische auch von mir verzehrt werden. Ich nutze nur jeden Tag, an dem ich von meiner Familie frei bekomme zum Angeln. Ich sehe jeden Angeltag, insbesondere beim Brandungsangeln, auch als Wurftraining an, denn Übung bringt Weite. Das kann man alleine mit einer teuren Ausrüstung nie wettmachen und erreichen.
Gruß Rüdiger
2. Vorsitzender KSV-Steinburg und
2. Vorsitzender
AV Angler Nord e.V.
http://www.anglernord.de/
Benutzeravatar
dorschgreifer
Der mit den Aalen tanzt
 
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 04:42
Wohnort: Dägeling bei Itzehoe

Beitragvon Wulfman » Sa 27. Jan 2007, 17:07

Hey Dorschgreifer

Das mit dem gierig, war auch gar nicht so ernst gemeint, aber Du hast
Recht, üben,üben und immer wieder üben. Nur so ist man dann irgenwann
auch in der Lage, selbst bei schwierigen Bedingungen ( ablandiger Wind ),
an den Fisch zu kommen.
Als ich vor 20 Jahren mit dem Brandungsangeln anfing " Auweia " aber
dann hatte ich das große Glück die Gebrüder Großmann kennen zu lernen.
Beim Üben. Habe damals nur gedacht, das schaffe ich mit meinen Stöcken
nie. Bin dann Kunde bei den beiden geworden.
Und dann habe ich noch einen kleinen Bruder der zigfacher Deutscher-
Europa- und Weltmeister im Casting ist, der hat mir auch so manchen
Trick verraten, wie man auf weite kommt.
Aber wie gesagt üben, üben, üben.
In diesem Sinne

Lieben Gruß

Wulfman
Arroganz ist praktizierte Dummheit
Benutzeravatar
Wulfman
Angelfreund
 
Beiträge: 1645
Registriert: Do 11. Jan 2007, 18:55
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon dorschgreifer » So 28. Jan 2007, 14:41

Wulfman hat geschrieben:Das mit dem gierig, war auch gar nicht so ernst gemeint,


Das habe ich so auch nicht empfunden.
Gruß Rüdiger
2. Vorsitzender KSV-Steinburg und
2. Vorsitzender
AV Angler Nord e.V.
http://www.anglernord.de/
Benutzeravatar
dorschgreifer
Der mit den Aalen tanzt
 
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 04:42
Wohnort: Dägeling bei Itzehoe

Beitragvon Degl » Di 30. Jan 2007, 09:54

@all,

Datum:29.01.2007
Beißzeit:18:00-23:00
Ort:Kalifornien/Heidkate
Windrichtung und Stärke:West/Nordwest so um die 3
Wetter:leicht bewölkt
Köder:Wattwurm
Fischart: Dorsch
Anzahl:8
Gewicht:k.A.
Länge:39-51cm
Besonderes:und ENDLICH:meine 1. Meerforelle......hab ich im dunkeln erst gemerkt,
als der Fisch an einer anderen Stelle(5m weiter)als normal ans Ufer kam

gruß degl
möge der Fisch mit euch sein
Benutzeravatar
Degl
Angelfreund
 
Beiträge: 213
Registriert: Fr 25. Aug 2006, 15:43
Wohnort: Wilster

Beitragvon dorschgreifer » Di 30. Jan 2007, 10:31

Mensch degl,

das hört sich doch schon mal ganz gut an, meinen herzlichen Glückwunsch zu den Fängen und besonders zur Meerforelle. Eine Forelle konnte ich beim Brandungsangeln bis jetzt noch nicht überlisten und ich mach das immerhin schon 24 Jahre.
Gruß Rüdiger
2. Vorsitzender KSV-Steinburg und
2. Vorsitzender
AV Angler Nord e.V.
http://www.anglernord.de/
Benutzeravatar
dorschgreifer
Der mit den Aalen tanzt
 
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 04:42
Wohnort: Dägeling bei Itzehoe

Beitragvon torsten nms » Di 30. Jan 2007, 13:01

Degl hat geschrieben:@all,
Besonderes:und ENDLICH:meine 1. Meerforelle......
gruß degl


Hi Degl,
auch von mir -- Glückwunsch zum ersten Ostseesilber

Gruß
Torsten
Benutzeravatar
torsten nms
Angelfreund
 
Beiträge: 676
Registriert: Di 24. Okt 2006, 19:52
Wohnort: Neumünster

Beitragvon Degl » Di 30. Jan 2007, 13:30

@all,

Danke.......Danke,

hatte mich im dunkeln auch gewundert,warum der Dorsch so zappelte,erst im Licht der Kopflampe erkannte ich dann die Meerforelle...............

wird übrigens heute Abend noch verpeist :wink:

gruß degl
möge der Fisch mit euch sein
Benutzeravatar
Degl
Angelfreund
 
Beiträge: 213
Registriert: Fr 25. Aug 2006, 15:43
Wohnort: Wilster

VorherigeNächste

Zurück zu Brandungsangeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron