Seite 1 von 1

Fänge 2014/2015

BeitragVerfasst: Fr 19. Dez 2014, 06:57
von dorschgreifer
Anfang der Woche (Andre fragte auch schon an) entschied ich mich mal wieder am 13.12.2014 Angeln zu fahren, das letzte Mal war ja gerade 2 Tage her….


Also, erste Hürde überbrücken, die Würmer bestellen… Nicht so einfach, denn wir hatten die ganze Woche Sturm und dementsprechend war es bis Freitag unsicher, ob überhaupt Würmer geliefert werden..

Freitag dann aber Entwarnung, Würmer sind da und ich kann sie Samstag abholen, also alles Super und Angeltag gerettet, Alternativen hätte ich aber auch noch gehabt, denn Kunstköder geht ja immer…

Samstag war Andre dann pünktlich um 12:00 Uhr bei mir, als ich noch am Vorfachtüdeln war. Also Sachen schnell im Auto verstaut und ab nach Kiel Würmer holen.

Dann ab Richtung Strand und hoffen, dass da nicht wieder Netze stehen… Als wir ankamen das große Stauen, Wasser weg, insofern hatte der BSH recht, mit 0,95cm unter normal…, war das nun Ebbe??? Man konnte sehr gut die erste Sandbank sehen, die vorher bestimmt komplett frei lag und Netze waren Fehlanzeige. Also Angelgerät auf die Karre und ab ans Wasser. Entgegen meiner ersten Idee, etwas zu laufen, entschied ich mich am Strand um und blieb gleich vorne stehen, denn die Felswüste war mit der Karre kaum zu bewältigen. Andre ging 30m weiter.

Dann Ausgepackt und Gerät Montiert und ab in die Fluten damit und Abwarten und 2 Bilder machen:


Hier kann man am großen Felsen schön sehen, wie der normale Wasserstand wäre:

20141213_151656.jpg


Und hier Richtung Andre, alles Steine, die sonst vom Wasser bedeckt sind:

20141213_151631.jpg


Vor Ort trafen dann noch 3 Meerforellenangler ein, und sich links und rechts in das flache Wasser begaben.

Kurz vorm dunkelwerden, schon der erste Biss, den ich allerdings nicht verwerten konnte, das ließ aber zumindest Hoffen.. In der Dämmerung dann der erste Fisch, ein Plattfisch mit stattlichen 44cm,

20141213_171845.jpg


kurze Zeit später ein nächster mit 40cm und noch ein Dorsch von 40cm, das geht ja vielversprechend los dachte ich so bei mir, doch dann war bis 20 Uhr Ruhe…. und das Wasser stieg unaufhörlich, was ständigen Rückzug und Ständerumbau zur Folge hatte, dementsprechend wurde es nicht langweilig und Andre fing zwischen durch auch noch eine Platte.

Dann schleppte es sich so hin, einige Bisse, die aber nicht raus wollten und 3 untermaßige Dorsche, sowie ein weiterer Butt von 35cm und ein Dorsch von 39cm..

Dann legte gegen 23:15 den Lichtschalter um und der Halbmond ging langsam im rötlichen Schimmer über der Ostsee auf. Dies war irgendwie auch ein Indikator für die Fische, noch einmal einen Spurt hinzulegen… Plötzlich Bisse und zwar richtig Gute… So fing ich dann in kurzer Zeit noch 3 maßige Dorsche bis 54cm sowie eine schöne Kliesche von 32cm und Andre auch noch eine Platte. Und das Wasser stieg weiter und unaufhaltsam…, nun hatten wir wohl Hochwasser… Ich bin im Laufe des Abends wohl ca. 20m zurückgewichen…..

Der Mond ging dann weiter auf und wurde richtig hell, sodass man fast keine Lampe mehr brauchte und dann war es auch mit den Bissen vorbei… und nebenbei haben wir noch gemerkt, dass wir Bodenfrost bekommen haben, denn es glänzte überall und der wenige Sand wurde fest. Dementsprechend entschlossen wir uns dann auch irgendwann langsam die Segel zu streichen und die Heimreise anzutreten.

Mit 5 Dorschen (39, 40, 46, 51 und 54cm), 3 Butt (35, 40 und 44cm) sowie einer Kliesche mit 32cm war ich dann doch sehr zufrieden. Dazu muss man sagen, dass wir den gesamten Abend bei sternenklarem Himmel unter dem „Großen Waagen“ saßen und einen Sternschnuppenregen über die komplette Angelzeit beobachten durften, was ein sehr netter Nebeneffekt war.


Hier meine gesamte Ausbeute:

20141214_003510.jpg

Re: Fänge 2014/2015

BeitragVerfasst: Do 25. Dez 2014, 15:47
von Lampro
Dann mal Petri zu den schönen Fischen! Danke auch für den super Bericht! Lucas und ich werden die Tage mit dem Boot auf die Ostsee. Mal sehen, was da so geht!

Re: Fänge 2014/2015

BeitragVerfasst: Sa 27. Dez 2014, 08:25
von dorschgreifer
Lampro hat geschrieben:Lucas und ich werden die Tage mit dem Boot auf die Ostsee. Mal sehen, was da so geht!


Dann mal viel Glück, ich fahre heute auch mal wieder schnell an den Strand... :banana:

Re: Fänge 2014/2015

BeitragVerfasst: Mo 29. Dez 2014, 10:26
von dorschgreifer
So, war ganz schön eisig und pustig, aber es gab auch Fisch:

Diesmal 4 maßige Dorsche bis 48cm, 1 Köhler von 46cm und 1 Butt von 30cm. :banana:

Re: Fänge 2014/2015

BeitragVerfasst: Mo 29. Dez 2014, 18:53
von Lampro
dorschgreifer hat geschrieben:So, war ganz schön eisig und pustig, aber es gab auch Fisch:

Diesmal 4 maßige Dorsche bis 48cm, 1 Köhler von 46cm und 1 Butt von 30cm. :banana:


Hier auch nochmal Petri zu den wohlverdienten Fischen!