Seite 1 von 2

Aktuelle Fänge 2013

BeitragVerfasst: Do 21. Feb 2013, 16:34
von Jochi
Ich war die letzten drei Samstage in der Brandung. Die Fänge hielten sich doch arg in Grenzen.
Vor drei Wochen vier Dorsche und drei Platten, vor zwei Wochen einen Minidorsch (allerdings hatten meine beiden Mitstreiter zwei Dorsche/vier Platten und vier Dorsche/vier Platten) und letztes Wochenende ein Minidörschileinichen in Zander-Köderfisch-Größe, eine Platte und drei Aalmuttern. Wobei es meine allerersten Aalmuttern
überhaupt waren und eine fast 50cm hatte.
Wie ist Eure Erfahrung mit der Wassertemperatur? Ist das Wasser mit derzeit einem Grad zu kalt zum Brandungsangeln? Davor die beiden Male hatte es zwei Grad.
Es hatte immer auflandigen Wind (sonst gehe ich eigentlich sowieso nicht los) und bis auf das letzte Mal hatte es auch einigermaßen Brandung.

Re: Aktuelle Fänge 2013

BeitragVerfasst: Mo 25. Feb 2013, 06:04
von dorschgreifer
Erste einmal Petri zu den Fischen.

Ja, das mit den Wassertemperaturen ist so ein Problem. Wenn ich nicht gerade eine langgeplante Verabredung habe, dann meide ich kalte Wassertemperaturen oder suche mir extrem tiefe Bereiche. Wenn das Wasser gen 0° geht, dann verschwindet die Nahrung und somit sind die Fische im Strandbereich nichzt so sehr aktiv. Gerade auflandiger Wind (was sonst immer ein Garant ist), macht es noch schlimmer, denn dann kommt das kalte Oberflächenwasser an den Strand und wird über den Grund in die Tiefe gedrückt. Bei kalten Temperaturen ist ablandiger Wind oft besser, weil dann das Tiefenwasser über den Grund nachkommt und dann an der Oberfläche rausgedrückt wird. Ich sage immer das die Wassertemperaturen bis 4° super sind, danch wird es weniger.

Einen weiteren Aspekt sollte man aber auch nicht außer Acht lassen. Die Dorsche sind teilweise schon im Laichgeschäft (und Dorsche laichen schon ab ca. 30-35cm) und sammeln sich dementsprechend in den tiefen Löchern der Ostsee, somit sind die maßigen Dorsche jetzt von Natur aus im Strandbereich seltener anzutreffen und die Fänge lassen auch aus diesem Grund nach. :wink:

Re: Aktuelle Fänge 2013

BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2013, 10:02
von Jochi
Super Info, danke!

Allerdings weiß ich nicht, ob ich mich traue, bei ablandigem Wind los zu gehen. Habe ich erst ein einziges Mal gemacht. War auch einigermaßen erfolgreich.
Hatte extra eine Posenrute mitgenommen und hierauf auch Dorsche in der ersten Rinne in Rosenfelde gefangen. Das hat echt viel Spaß gemacht! Alles Hammer-Bisse! Zack, weg war die Pose...

Re: Aktuelle Fänge 2013

BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2013, 10:50
von dorschgreifer
Ja, mit Pose auf Dorsch ist echt absolut genial, das habe ich auch schon gemacht, sieht richtig gut aus, wenn das Knicklicht so schnell verschwindet.. ., geht aber wirklich nur mit Rückenwind...

Re: Aktuelle Fänge 2013

BeitragVerfasst: Mo 2. Sep 2013, 10:46
von Jochi
War am Freitag mit einem unserer Gewässerwarte an der Ostsee in der "Brandung". Waren in Weißenhaus Eitz und wollten es mal bei Rückenwind auf Flachfische probieren.
Als wir ankamen, waren bereits drei Kollegen am Wasser und der Eine fing beim kurzen Plausch schon mal ´ne ordentlich Flunder. Hat uns natürlich zusätzlich motiviert.
Haben uns dann 200 meter entfernt aufgebaut.
Im Hellen gab´s nur einen (nicht verwerteten) Biss und wir haben ordentlich Krabben gefüttert. Wir hatten dies zwar bei unserer Planung bedacht und entsprechend mehr Würmer besorgt, es war aber trotzdem absolut nervtötend!
Mein Gewässerwart-Angelpartner hatte im Vorwege augenscheinlich ordentlich besetzt, denn wir fingen zusammen etwa 35 Dorsche. Über die Besatzpolitik müssen wir aber noch mal intensiv diskutieren, denn er hatte wohl auf den Preis geachtet und ausschließlich untermaßige Dorsche besetzt...und Platte wohl gar nicht. Es war nämlich keine einzige Platte an unseren Haken...
Ich hatte eine Brandungsrute, eine schwere Feederrute und eine Posenrute ausgelegt. An der Brandungsrute war die Bisserkennung Glückssache, an der Feederrute genial und an der Posenrute (etwa 30 Meter rausgeworfen und trotzden lediglich 60cm Wassertiefe...) hatte ich nur einen Dorsch, der so klein war, dass ich den Biss auch überhaupt nicht mitbekommen habe.
War insgesamt sehr kurzweilig, allerdings muss man sagen, dass die Gefahr des Verangelns der kleinen Dorsche schon sehr groß war. Haben dann auch nicht alle Würmer verangelt und sind nach Hause gefahren.
Wir fragen uns bloß, wo die Flachfische waren...die Ecke dort ist ausschließlich sanding und flach und eigentlich als guter Plattenstrand bekannt...

Re: Aktuelle Fänge 2013

BeitragVerfasst: Mo 2. Sep 2013, 10:48
von Jochi
Ach ja, insgesamt waren nachher zehn (!) Brandungsagler auf ca. 250 Meter verteilt am Strand...!

Re: Aktuelle Fänge 2013

BeitragVerfasst: Mo 2. Sep 2013, 17:41
von dorschgreifer
Na, ihr seid ja schon früh unterwegs... :shock:

Aber trotzdem Petri zu den Fischen..... Mit den Untermaßigen.., naja..., ich denke da muss man jetzt mit rechnen bei den warmen Wassertemperaturen und die Krebse wären mir auch zu nervig.. Ich warte noch etwas.

Warum da allerdings so wenig Platten waren.., das ist wirklich komisch, von den Booten fangen die die wie verrückt, allerdings bei ca. 5-10m.

Re: Aktuelle Fänge 2013

BeitragVerfasst: Mo 16. Dez 2013, 06:10
von dorschgreifer
Samstag war ich mal wieder mit einigen Leuten gemneinsam am Strand. Für mich die längste Anreise die ich je an eine deutsche Ostseeküste hatte. Bis nach Hubertsberg (etwas westlich von Kiel) habe ich doch tatsächlich 345 km für die Anfahrt verfahren. :shock:

Wie kommt sowas? Tja, es gibt Dussels und es gibt mich. :roll:

Was soll ich sagen, ich bin etwas unter Zeitruck gegen ca. 12:10 Uhr losgefahren, habe meine Sachen im Galopp gepackt, komme am Strand an und will auspacken, wobei ich dann feststelle, dass ich meine Sitzkiste vergessen habe, in der sich natürlich meine Verpflegung befand, was ja noch kein Drama war (aber auch nicht unerheblich), daneben sind in dieser Kiste aber auch meine Rollen, Ersatzschnur, Vorfächer und was das Herz sonst noch so begehrt... :cry:

So konnte ich natürlich nicht Angeln, nur mit Ruten alleine klappt das bekanntlichermaßen nicht... Also ab ans Steuer und mit Vollgas wieder gen Heimat, um die Kiste zu holen. Auf der Fahrt dahin noch schnell telefonisch die anderen informiert, dass ich später erscheinen werde, und sie sich nicht wundern....

Als ich dann zu Hause ankam empfing mich meine verwunderte Frau... Ich hatte wenig Zeit, nur schnell in die Grage, Kiste geschnappt, ab ins Auto damit , schnell wieder Tschüß gesagt und ab auf die Bahn richtung Strand, wo ich dann gegen 16:30 ankam. :schmelz: :peinlich:

Dann runter an den Strand, aufgebaut und um 17:30 hatte ich meinen ersten 42cm Dorsch. :mrgreen: Dann kam eine sehr lange Durtsstrecke, mit fast Vollmond, Taschenlampe war nicht erforderlich... :cry:

Gegen 23:30 Uhr kam dann noch eine Platte bei mir raus, mit etwas über 30cm, das war es dann bis um 01:00 uhr, wo ich dann als letzter einpackte, die anderen waren schon alle ohne Fische vorher abgereist.

Als ich dann am Auo ankam und de Sachen verstaute, stellte ich noch fest, dass mir meine Kunstköderkiste fehlte, die mir wohl irgendwie von der Karre gefallen war. Also wieder runter zum Strand und noch einmal alles penibel genau Meter für Meter abgesucht, aber leider nichts gefunden. Da ich die nicht gebraucht habe (warum schleppe ich die dann eigentlich mit...), kann sie auch schon beim Hinweg zum Strand runtergefallen sein und einer der anderen Angler hat sie vielleicht gefunden...., ein paar Fremde waren ja auch noch dort. Meine anderen Kollegen werde ich jetzt noch einaml befragen, ob sie die eventuell gefunden haben, als sie die Heimreise angetreten haben, ansonsten ist sie dann wohl weg..., sehr ärgerlich...

Um 04:00 Uhr war ich dann im Bett, diesmal allerdings nicht so zufrieden, wie sonst, war irgendwie ein blöder Tag... Kaum Fische ist ja kein Problem, aber der Rest... :ichweissnicht:

Re: Aktuelle Fänge 2013

BeitragVerfasst: Mo 16. Dez 2013, 08:23
von Jochi
Ist ja witzig...wir waren auch am gleichen Abend in Hubertsberg. Der Mond war wohl nicht hell genug, sonst hätte ich Dich wohl erkannt. Ich war mit unserem Gewässerwart und Zanderhunter dort. Ging ja nicht viel...ich hatte drei untermaßige und einen gerade eben maßigen Dorsch. Wir hatten noch recht viele Bisse. Allerdings haben die Fische oft nur einmal kurz gebissen und dann wieder los gelassen...meine Mitstreiter hatten zusammen einen untermaßigen Dorsch...

Re: Aktuelle Fänge 2013

BeitragVerfasst: Di 17. Dez 2013, 06:26
von dorschgreifer
Na, das ist ja wirklich der Hammer, ich war der Zweite gleich hinter diesem kleinen Einfluss. Bisse hatte ich auch einige mehr, aber zu viel gequasselt und somit nicht mitbekommen. Einen großen habe ich weit draußen noch verloren. mein rechter Nachbar hatte 4 maßge Dorsche, links von mir ein maßiger und links vom Einfluss war auch noch 1 maßiger, also nicht viel und die anderen blieben ohne Fang, außer die Beiden, die ganz nach rechts gegangen sind und nebenbei geblinkert haben, die hatten wohl 2 Platten.

Was die mit den Kindern hatten weiß ich nicht, die gehörten nicht zu uns, wir waren 9 Angler von unserem Verein, der weitest angereiste von uns kam aus Bayern und hatte 700km auf dem Tacho abgespuhlt... :shock:

Ihr habt nicht zufällig meine Kunstködertasche gefunden??? :roll: