Seite 1 von 4

Aktuelle Fangergebnisse

BeitragVerfasst: Di 3. Nov 2009, 07:40
von Ruslan
Hallo Leute,

ich hab mal jetzt ein neues Thema aufgemacht, damit mit Hilfe aller ein Informationsaustausch besteht, wo aktuell was und wie viel gefangen wird.
Neben dem Karpfenanglen, interessiert mich zusätzlich noch das Brandungsangeln. Und da jetzt so langsam die richtige Jahreszeit kommt, wollte ich fragen ob einige von euch schon los waren und ob der Ansitz von Erfolg gekrönt war?!
Über Tipps bzgl. welcher Strand, Köder etc wär ich sehr dankbar, da ich vom Brandungsangeln bei weitem nicht so viel Ahnung habe, wie vom Carp-Hunting :)

Re: Aktuelle Fangergebnisse

BeitragVerfasst: Mi 4. Nov 2009, 06:05
von dorschgreifer
Ruslan hat geschrieben:Hallo Leute,

ich hab mal jetzt ein neues Thema aufgemacht, damit mit Hilfe aller ein Informationsaustausch besteht, wo aktuell was und wie viel gefangen wird.
Neben dem Karpfenanglen, interessiert mich zusätzlich noch das Brandungsangeln. Und da jetzt so langsam die richtige Jahreszeit kommt, wollte ich fragen ob einige von euch schon los waren und ob der Ansitz von Erfolg gekrönt war?!
Über Tipps bzgl. welcher Strand, Köder etc wär ich sehr dankbar, da ich vom Brandungsangeln bei weitem nicht so viel Ahnung habe, wie vom Carp-Hunting :)


Moin Roman,

noch war ich nicht los, weis aber, das momentan sehr viele kleine und untermaßige Dorsche, sowie ganz gut Butt gefangen wird.

Mein erster geplanter Termin ist der 14.11.2009, als Forumstreffen des Landesverbandsforums, in Schönhagen.

BeitragVerfasst: Mi 4. Nov 2009, 12:41
von Ruslan
Butt ist immer gut :) ! Die Dorsche kommen dann wieder rein, da hab ich sowieso noch paar mehr Kilo Filet in meiner Truhe. Jaja, Hitra war mal wieder gut dieses Jahr *träum* 8)
Und du fang am 14.11 mal ordentlich was und stell die Bilder rein :wink:

@ All
Weiß jemand wie grad die Fänge in Grömitz und am Weissenhäuser Strand sind?

BeitragVerfasst: Mi 4. Nov 2009, 23:17
von Fischräuber
Moin moin,

Also ich war letzte Woche mal an der kieler Förde und hab ein paar Wattis in Richtung Horizont gefeuert. Ein Kollege war auch noch mit.
Dorsch geht auf jeden Fall, aber die Größen sind nicht so toll. :roll:
Also mein Kollege hatte 7 Dorsche und davon war 1 maßig.
Und ich hatte 21 Leos, wovon 4 gerade eben in den Eimer wandern durften( größter war 40cm).

Kann man sich also schenken die Kleinen zu verangeln. Ich werde dieses Jahr wohl nicht mehr Brandungsangeln fahren um Leos zu beangeln. Wenn dann mit der Spinnflitze auf Mefo. Da kann man dann immer mal durchsacken lassen und auf nen schönen Dorsch zu hoffen. Aber mit Wattwurm macht glaube ich dann nicht so viel Sinn weil die Kleinen auch gerne mal tief schlucken.

BeitragVerfasst: Do 5. Nov 2009, 10:14
von Ruslan
Bin momentan auch viel mehr an Butt interessiert :wink:
Dorsch hab ich in guten Größen auf Hitra gehabt, jetzt will ich Butt :D
Hat einer Tipps, wo und zu welcher Tageszeit? Vllt auch bessere Köder als Wattwürmer?

BeitragVerfasst: Do 5. Nov 2009, 10:59
von butthaken
Moin moin,
beim Bootsangeln auf Platten benutze ich Garnelen aus der Truhe (Supermarkt).
Leicht antauen und dann auf den Haken (mit Panzer), habe allerdings keine Erfahrungen beim Brandungsangeln mit den Garnelen, beim Bootsangeln eine feine Sache.
Weiß nicht ob sie sich beim Werfen vom Haken verabschieden, einen Versuch wäre es doch wert. Ist auch eine günstige Alternative zum Watt- und Seeringelwurm.

Gruß Thomas

BeitragVerfasst: Do 5. Nov 2009, 11:44
von Ruslan
Joa nette Idee, werd ich mal ausprobieren :)
Hat jemand Erfahrungen mit Heringsfetzen gemacht? Ich habs mal in Heiligenhafen angetestet, als ich dort mit einem Freund zum Segeln war, aber das war nicht so super wie mit Wattwurm. Ich muss aber dazu sagen, dass wir mit Heringsfetzen erst auf Hornhecht gefischt haben und dann parallel zum Wattwurm nochmal 2 Stunden auf Butt...

BeitragVerfasst: Do 5. Nov 2009, 13:24
von dorschgreifer
Ruslan hat geschrieben:Joa nette Idee, werd ich mal ausprobieren :)
Hat jemand Erfahrungen mit Heringsfetzen gemacht? Ich habs mal in Heiligenhafen angetestet, als ich dort mit einem Freund zum Segeln war, aber das war nicht so super wie mit Wattwurm. Ich muss aber dazu sagen, dass wir mit Heringsfetzen erst auf Hornhecht gefischt haben und dann parallel zum Wattwurm nochmal 2 Stunden auf Butt...


Grundsätzlich muss man sagen, das der Wattwurm am besten läuft, dann der Sandringelwurm, gefolgt von den garnelen, zum Heringsfetzen.

Die Heringsfetzen und Garnelen halten bei den Gewaltwürfen beim Brandungsangeln wirklich nicht sehr gut am Haken, sind deswegen bei mir nur die absolute Notlösung und werden fast nie eingesetzt.

Und wenn Du mehr an Butt interessiert bist, dann brauchst eigentlich garnicht so weit an den Strand fahren, dafür ist im Herbst eigentlich der Hamburger Hafen viel besser, um die gezielt zu befischen. Liegt dann ja auch immerhin dierekt bei Dir vor der Haustür. :wink:

Ansonsten sind folgende Strände ganz passable Buttstrände:

- Langholz in der Eckernförder Bucht
- Weidefels bei Schönhagen
- Heidkate bis Hohenfelde
- Datzendorf bei Heiligenhafen
- Niobe und Teichhof, sowie Marienleute auf Fehmarn
- Rosenfelde und Dame
- Und natürlich alle Seebrücken

Also Roman, veil Spass beim Angriff und schön die Fänge melden. :lol:

BeitragVerfasst: Do 5. Nov 2009, 13:53
von Ruslan
Rüdiger, du bist der Hammer!!! :top: :applaus:
Vielen vielen Dank für die top Tipps!

Hamburger Hafen hört sich natürlich auch mega verlockend an, wusste gar nicht, dass man da ganz gezielt Butt befischen kann. Nur das Problem ist, der Hamburger Hafen ist nicht unbedingt klein...
Könntest du mir ne gute Ecke dort nennen? :hilfmir:

BeitragVerfasst: Do 5. Nov 2009, 18:26
von Jochi
Hallo Ruslan,

auch wenn´s die "Konkurrenz" ist...

http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=109689 :wink:

Allerdings sind die Fänge, die gepostet werden, nicht wirklich berauschend.
Ich denke an der Ostsee fängt man mengenmäßig besser. Ist aber auch wiederum weiter zu fahren.
In dem Thread des AB findest du auch Infos, über das Thema ablaufendes/auflaufendes Wasser.

Ich war bisher nur einmal an der Ostsee. Dorsche ohne Ende - nur alle (zumindest an diesem Tag) zwischen 25 und 35 cm... war trotzdem spaßig. War ja gut was los. Aber die kleinen werden auch schnell mal verangelt...
Wenn mann die Massen an untermaßigen Dorschfängen in diesem Jahr betrachtet, muß die nächste Brandungssaison der Hammer werden...!

Übrigens war ich in Johannistal und dies habe ich am Strand gefunden...

Bild

War wohl mal ein kleiner Schweinswal. Wie man sieht fehlt der Kopf - ist evtl. in eine Schiffsschraube geraten...