Fischen in Großbritanien!!!

Meldungen,Diskussionen und Infos die das Angeln in anderen Ländern betreffen

Moderatoren: Stör-Angler, Drill

Beitragvon Lampro » Fr 3. Okt 2008, 13:59

Dickes Petri.

Beim Anblick der Platten läuft mir irgendwie das Wasser im Mund zusammen!
Was sind denn das überhaupt für Artgenossen?
Gruß und Petri Heil,
Fynn
Benutzeravatar
Lampro
Angelfreund
 
Beiträge: 1750
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 08:52
Wohnort: Hamburg // Oldendorf

Beitragvon Fischräuber » Fr 3. Okt 2008, 19:56

Erstmal vielen Dank für die für eure Antworten.

Zu der Frage mit dem Congerfischen muss ich leider sagen, dass ich es noch nicht gemacht habe. Cornwell soll ja das Beste Revier dafür sein und liegt ganz im Süden. Dummerweise wohne ich ganz im Norden und habe noch keine Leute kennengelehrnt, die daran interessiert wären.
Allerdings hab ich gerade mit unserem Carp4Fun telefoniert und ihn mal gefragt ob er Interesse hätte mal ne Bootstour zu machen, wenn er mich im November besuchen kommt.
Jetzt muss ich nur noch herausfinden, ob man vielleicht auch in der Nähe von Liverpool auf die dicken Meeraale fischen kann(bzw. ob es sich hier oben lohnt dafür ein Boot zu chartern) und was der Spaß denn so kosten soll.
Die andere Frage ist das Angelgerät. Ich hab ja nur meine Brandungsausrüstung und zwei Kunstköderruten mitgenommen, als ich hergezogen bin. Aber das Gerät kann man sich bestimmt auch vor Ort ausleihen.
Ich wäre natürlich über alle Informationen die ihr habt sehr erfreut. Vielleicht hat ja der Ein oder Andere schonmal auf Conger gefischt.
Benutzeravatar
Fischräuber
Angelfreund
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 19:02
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon Marcus » Sa 4. Okt 2008, 08:46

Also Conger fischen interessiert mich sehr, vor allem weil die Teile recht groß werden^^.
Das ist quasi das Biggame Fischen für Europäer. Mehr Infos, ausser das Cornwell dafür ein Top Revier sein solle habe ich bis dato auch noch nicht. Ich habe vor einigen jahre mal einen Bericht im Tv verschlungen wo über dieses Angeln berichtet worden ist.

Schade das du am Ende der Insel wohnst^^ Aber ich denke mal die Conger dürfte es auch in deiner Region geben.
Ich spiele auch schon mit dem Gedanken, die nächsten Jahre einwenig zu sparen und dann ab auf die Insel nach Cornwell zum Conger fischen zu fahren.
Auch wenn ich da noch ne weile Sparen muss hehe.

Halt uns auf dem laufenden Danie.


Grüße aus good old germany

Marcus



##### Edit #####

Hier mal ein paar infos
Quelle: http://www.wrackangeln.de/conger.0.html

Angeln auf Conger

Besonders oft wird der Conger beim Wrackangeln gefangen, besonders rund um die britischen Inseln. Gerne hält er sich auch in alten Schiffswracks, bis in einer Tiefe von 100 Metern, auf. Dort kann man ihn am besten bei Stauwasser im Spätsommer und Herbst fangen.



Im Uferbereich wird er erst gegen Abend aktiv und wird dann mit starkem Ruten und Multirolle gefangen. Außerdem benötigt man Stahlvorfach und kräftige Haken. Nach dem Biss, der sehr vorsichtig erfolgen kann, lässt man ihn mit dem Köder etwas Schnur nehmen. Dann setzt man einen kräftigen Anhieb und versucht ihn so schnell wie möglich ans Ufer zu bringen. Bei der Landung ist äußerste Vorsicht geboten. Nach dem Gaffen versucht man ihn in einen stabilen großen Sack oder sehr großen Eimer zu bugsieren.


Also auf zum nächsten Wrack ^^
"The bird of hermes is my name eating my wings to make me tame..."
Benutzeravatar
Marcus
Angelfreund
 
Beiträge: 624
Registriert: So 4. Mai 2008, 19:32
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon DerkleineNils785 » Sa 4. Okt 2008, 09:21

Auch von mir nochmal Petri zu deinen Fischen!!!!
Also ich habe schon öfters mal was übers Angeln auf Conger gelesen....
Die fangen selbst in den Häfen sehr große Fische...
Also viel Spaß beim fischen auf Conger

Gruß und Petri Nils
...
Benutzeravatar
DerkleineNils785
Angelfreund
 
Beiträge: 446
Registriert: Mi 1. Aug 2007, 08:20
Wohnort: Hinter der Mefokurve links ;)

Beitragvon Spöket » So 5. Okt 2008, 20:03

Schöner Bericht Daniel!

Und falls du doch mal auf Conger fischen solltest: Die Kameraden sollen kaum geniessbar sein und dazu auch noch echt eklig riechen...

Aber das kennst du ja von den Hafenzandern... :muhaha:

Gruss auf die "SONNENINSEL"

@Lampro: Das sind Klieschen.

Gruss Lars
...und nicht vergessen:

Kupfer geht immer!
Benutzeravatar
Spöket
Angelfreund
 
Beiträge: 1007
Registriert: So 1. Apr 2007, 18:36
Wohnort: Bei Hamburg

Vorherige

Zurück zu Angeln im Rest der Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron