Fischen in Großbritanien!!!

Meldungen,Diskussionen und Infos die das Angeln in anderen Ländern betreffen

Moderatoren: Stör-Angler, Drill

Fischen in Großbritanien!!!

Beitragvon Fischräuber » Sa 26. Apr 2008, 22:07

Moin moin Leute!

Endlich habe ich es geschafft. :laola:
Der Fischräuber hat die walisischen Küstengewässer unsicher gemacht. Nachdem ich in meinem Heimaturlaub mal wieder mit Carp4Fun,Dat Geit und unserem Gastgeber Spöket an der deutschen Ostseeküste unterwegs war, hat mich doch glatt wieder die "Fischgeilheit" gepackt. Da saß ich dann eines Morgens in meiner Wohnung in Liverpool und dachte an die schönen Tage an der Ostsee. Da war es auch schon um mich geschehen. Also Angelausrüstung ins Auto und ab an die walisische Küste. Zum Glück konnte mir mein Mitbewohner gleich einen tollen Küstenabschnitt empfehlen, an dem er sich sonst zum Wellenreiten einfindet.

Hier dann auch gleich mal der Spot.

Bild

Als Köder hatte ich mir gefrorene( :!: ) Ragworms(Also Wattwürmer)

Bild

und Squids(Tintenfische) in einem Angelfachgeschäft besorgt.

Bild

Dann ging es auch schon ans Aufstellen des TriPods und ans montieren der Ruten.Das TriPod wurde schnell in die Felsen eingebaut und die Köder flogen kurz danach richtung Horizont.

Bild

Nachdem alles ordentlich aufgebaut war, wurde erstmal der Grill angeworfen.(Wer schon mal mit mir angesessen hat, weiss dass mir Essen beim Fischen doch sehr wichtig ist. :grillen:

Bild

Und schon bei der zweiten Rutenkontrolle schoss mir das Adrenalin in den Kopf, da ich einen Widerstand beim Einholen der ersten Rute merkte.Ist das mein erster Inselfisch???
Die Ernüchterung war gross, als ich dann einen Krebs am Angelhaken entdecken musste. :heul3:
Wobei ich sagen muss, dass diesen Schalentier eine sehr schöne Musterung besaß und mit seinen rotenAugen auch ein wenig mysteriös aussah.

Bild

Nun war es aber endlich soweit. Nach anderthalb Stunden kam der ersehnte Biss auf eine der beiden Ruten.(Natürlich als gerade die zweite Fuhre Grillfleisch fertig war). Ich ging also hastig die glitschigen Felsen herunter und nahm die Rute in die Hand. Ich spürte ein Zerren von der anderen Seite der der Schnur. Also angeschlagen und der Haken saß. Nach einem kurzen Drill hatte ich meinen ersten Fisch von der Insel in der Hand.
Es war ein Katzenhai(hier Dogfish genannt) von 54cm, der den Tintenfischen nicht widerstehen konnte.

Bild

Nachdem ich dann noch einen Fisch im Drill verloren habe konnte ich noch einen 37cm langen Pollack erbeuten, der den Angeltag dann auch noch abgerundet hat.

Bild

Damit habe ich meinen ersten Angelausflug in Großbritanien auch beendet.Und ich muss sagen,dass es nicht der Letzte gewesen ist.
Es ist eine ganz neue Fischerei für mich, da ich dieses Rockfishing zuvor noch nie ausprobieren konnte.

See You later!
Benutzeravatar
Fischräuber
Angelfreund
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 19:02
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon dat_geit » Sa 26. Apr 2008, 22:12

Goil aller, goiles Teil.

Super Petri.

Tausend Mal erfolgreicher wie mein Rockfishing in Portugal.

ich werd neidisch...... :lol: :wink:
Wer SOT und Belly fährt hat mehr vom Fischen!!!

Bild
Benutzeravatar
dat_geit
Angelfreund
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 20. Jul 2006, 12:50
Wohnort: Rosdorf

Beitragvon Drill » So 27. Apr 2008, 05:28

petri von mir.

tolle bilder, da hätte man glatt lust auch mal das rockfishing auszuprobieren.

ich hoffe es kommen och mehr berichte von dir.
Die Fachsimpelei ist mir zu hoch! Sprecht bitte Angler-Amateur-Deutsch mit mir!!!
Ansonsten bringen mich die 3 bekannten Gründe zum Angeln: Natur, Gemütlichkeit und Spass

Gruss Euer Stefan
Drill
Angelfreund
 
Beiträge: 689
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 21:20
Wohnort: Oldendorf

Beitragvon Schloti » So 27. Apr 2008, 06:20

Super toller Bericht,
Und erst einmal der Krebs mit den roten Augen. Mußt nur aufpassen wegen der Galeerte (Schätzing läßt grüßen) :shock: .
Gruß Sven
Benutzeravatar
Schloti
Angelfreund
 
Beiträge: 437
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 14:27
Wohnort: Horst

Beitragvon Spöket » So 27. Apr 2008, 06:37

Moin Daniel,

da hat der alte Fischräuber doch mal wieder zugeschlagen! :daumenhoch:
Und dann gleich mit einem Hai! :D Sehen ja cool aus die Biester.
Du hast es dir ja gut eingerichtet auf den Klippen mit Stuhl und Grill :daumenhoch:
Freu mich auf den nächsten Bericht von dir!

Gruss nach GB

Lars
Benutzeravatar
Spöket
Angelfreund
 
Beiträge: 1007
Registriert: So 1. Apr 2007, 18:36
Wohnort: Bei Hamburg

Beitragvon loopcaster » So 27. Apr 2008, 08:03

Moin Fischräuber,
klasse Bericht von der Insel!!!

Wenn ich ehrlich bin kannte ich Dich aber als Kunstköderexperte,
na ja egal im Mutterland des Stippens greift man dann wohl zu Naturködern.

We hope that we get more Stuff from the german Fischräuber!
Herr der Gezeiten
Benutzeravatar
loopcaster
Angelfreund
 
Beiträge: 726
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 10:02
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon Wulfman » So 27. Apr 2008, 10:11

Moin Daniel

Toller Bericht und eindrucksvolle Bilder, kannst Du dort nur an der Küste fischen oder gibts auch andere interessante Gewässer in Deiner Nähe.

Und gibts da auch Zander :loool:

Gruß

Wolfgang
Arroganz ist praktizierte Dummheit
Benutzeravatar
Wulfman
Angelfreund
 
Beiträge: 1645
Registriert: Do 11. Jan 2007, 18:55
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon Carp4Fun » So 27. Apr 2008, 11:10

Hey Daniel,

Genialer Bericht und super Bilder! So schaut also das Brandungsangeln für Hartgesottene aus. Dass es felsig war, durfte ich ja schon am Telefon erfahren, aber Rockfishing trifft die Sache noch besser. :shock: Wie macht ihr das beim Keschern? Gibts da 'ne Absicherung mit Seil? :mrgreen: Petri zu den ersten beiden Fischen und weiter so! Da kommt bestimmt noch mehr! :wink:

Wulfman hat geschrieben:...kannst Du dort nur an der Küste fischen oder gibts auch andere interessante Gewässer in Deiner Nähe.

Also man munkelt bereits von einem geplanten Friedfischansitz. Wir dürfen gespannt sein... :wink:
Gruß
Sascha
Benutzeravatar
Carp4Fun
Angelfreund
 
Beiträge: 2171
Registriert: Do 20. Jul 2006, 22:10
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon DerkleineNils785 » So 27. Apr 2008, 16:29

Auch von mir Petri zu den Fischen...
Und warst schon mal auf Brown Trout los???
Oder ist das nur in Irland?
...
Benutzeravatar
DerkleineNils785
Angelfreund
 
Beiträge: 446
Registriert: Mi 1. Aug 2007, 08:20
Wohnort: Hinter der Mefokurve links ;)

Beitragvon Fischräuber » So 27. Apr 2008, 18:45

Erstmal danke für die Glückwünsche!
Ist echt ne geile Sache in so einer Umgebung zu fischen.

@Wulfman:
Hab mich schon nach einem Hechtgewässer in der Nähe umgehört und ne Karpfentour mit einem Arbeitskollegen wird wohl auch bald stattfinden. Zu den Zandern muss ich sagen, dass mir noch nicht einmal jemand den englischen Namen für Zander sagen konnte.Also gehe ich mal davon aus, dass die Glasaugen recht rar auf der Inseln sind.

@Carp4Fun:
Mit dem Keschern kannst du das vergessen. Das ist viel zu gefährlich an diesem Spot noch weiter nach unten zu gehen. Erstmal ist es sehr rutschig da unten und dann kommen ja noch die Wellen, die nicht gerade klein waren, auf die Felsen. Das wollte ich nicht riskieren.
Benutzeravatar
Fischräuber
Angelfreund
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 19:02
Wohnort: Kellinghusen

Nächste

Zurück zu Angeln im Rest der Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron