Angelmesser tragen, Bestimmungen im Ausland

Meldungen,Diskussionen und Infos die das Angeln in anderen Ländern betreffen

Moderatoren: Stör-Angler, Drill

Angelmesser tragen, Bestimmungen im Ausland

Beitragvon dat_geit » Mi 9. Apr 2008, 01:19

Viele von uns gehen ja doch gerne mal auf Reisen auch für unser Hobby.

Doch wie verhält es sich eigentlich mit unseren dabei getragenen oder mitgeführten Messern.

Darauf möchte ich euch heute für einige Länder eine Antwort geben.

Einfach das Dokument unter unten genannten Link anklicken und schon ist man rechtlich auf dem neusten Stand.

http://www.haller-stahlwaren.de/Site_mi ... usland.pdf

Andy
Wer SOT und Belly fährt hat mehr vom Fischen!!!

Bild
Benutzeravatar
dat_geit
Angelfreund
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 20. Jul 2006, 12:50
Wohnort: Rosdorf

Beitragvon dat_geit » Mi 9. Apr 2008, 01:25

Man beachte allein Dänemark!!!!!

Da kann es schnell ein Problem geben.

Eben mal schnell was zu essen holen und vergssen das Messer abzulegen könnte sehr teuer und unangenehm werden.
Auch eine Fahrzeugkontrolle könnte Probleme bereiten, wenn man die Vorschriften nicht beachtet. :wink:
Wer SOT und Belly fährt hat mehr vom Fischen!!!

Bild
Benutzeravatar
dat_geit
Angelfreund
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 20. Jul 2006, 12:50
Wohnort: Rosdorf

Beitragvon Wulfman » Mi 9. Apr 2008, 05:43

Moin Andy

Uiuiuiuiui da bin ich ja froh, das ich mein Messer nie am Mann trage.
Obwohl ich so manche Gedanken nachvollziehen kann, ein Messer ist nun mal kein Spielzeug und das offene tragen als solches kann schon mal falsch interpretiert werden, also einfach auspassen......... :shock:

Gruß

Wolfgang
Arroganz ist praktizierte Dummheit
Benutzeravatar
Wulfman
Angelfreund
 
Beiträge: 1645
Registriert: Do 11. Jan 2007, 18:55
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon dorschgreifer » Mi 9. Apr 2008, 07:51

Und dann komm ich mit meinem Filettiermesser........ :shock:

Au Backe kann ich da nur sagen....., ich gelte dann wohl als Schlächter und benutze es beruflich.... :lol:
Gruß Rüdiger
2. Vorsitzender KSV-Steinburg und
2. Vorsitzender
AV Angler Nord e.V.
http://www.anglernord.de/
Benutzeravatar
dorschgreifer
Der mit den Aalen tanzt
 
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 04:42
Wohnort: Dägeling bei Itzehoe

Beitragvon Drill » Mi 9. Apr 2008, 17:23

ich persönlich habe mein messer in schweden nur im angelkoffer.
im notfall ziehe ich meine jokerkarte, meinen truppenausweis. das ging bis jetzt immer gut auch in dänemark.
Die Fachsimpelei ist mir zu hoch! Sprecht bitte Angler-Amateur-Deutsch mit mir!!!
Ansonsten bringen mich die 3 bekannten Gründe zum Angeln: Natur, Gemütlichkeit und Spass

Gruss Euer Stefan
Drill
Angelfreund
 
Beiträge: 689
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 21:20
Wohnort: Oldendorf

Beitragvon Zen » Fr 11. Apr 2008, 10:40

Hallo Andy,

sehr wichtiges Thema, darüber macht man sich kaum Gedanken.
Das könnte in einigen Nachbarländern arge Probleme geben.
Da haben ja auch die Dänen noch mal Glück gehabt, daß sie sich
die Butter nicht mit einem Teigschaber aufs Brötchen schmieren
müssen (Klingenlänge eines Buttermessers ca. 9,5 cm).
Die EU besteht ja noch nicht so lange, da war es erstmal wichtig
die Krümmung einer Banane festzulegen.
Ein Samuraischwert ist doch kein Messer, oder? :roll:

Gruß
Zen
Es war einmal......
Zen
Angelfreund
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 18. Okt 2007, 09:51
Wohnort: Rellingen


Zurück zu Angeln im Rest der Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron