Angelurlaub Schweden 2008

Meldungen,Diskussionen und Infos die das Angeln in anderen Ländern betreffen

Moderatoren: Stör-Angler, Drill

Angelurlaub Schweden 2008

Beitragvon lenn » Sa 12. Jan 2008, 00:12

Hi werte Forumsmitglieder.
Ich bräuchte mal etwas Hilfe ;)
Will dieses Jahr mit einem Freund (Julian, einige hier kennen ihn) nach Schweden zum Hechtangeln.
Hat jemand einen guten Tip für uns oder generell wissenswertes, da wir absolute Schwedenneulinge sind.
Wir wollen gerne im März oder Juli fahren (hamburger Ferien halt).
Vom Gewässer her bevorzugen wir ganz klar, keine riesen Seen in denen zwar auch schon 1,50m Hechte gefangen wurden, die aber einfach rechteckig/rung sind und daher eher "eintönig" sind, sondern Gewässer die viel abwechslung bieten, mit z.b bereichen die unbeangelbar sind vom ufer und überhängenen Ästen und inseln etc pp. Gerne Flüße oder Seengeflechte, die durch interessante "FLu0artigebereiche" verbunden sind wo man sich mim Ruderboot interessante Stellen rausguckt und dann versucht unter das überhängende Ufer etc zu kommen.
Ich hoffe ihr versteht was ich meine ;)
Gerne auch nicht übernagelte Gewässer.
Kennt jemand zufällig ein solches Gewässer oder eine gegend wo sowas anzutreffen is oder ein spezielles ferienhaus.
Ich bin über alles dankbar, von dem ihr meint dass es ein interessanter Hinweis für uns ist ;)

liebe Grüße Lenn
Benutzeravatar
lenn
 
Beiträge: 46
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 11:05
Wohnort: Hamburg

Beitragvon loopcaster » Sa 12. Jan 2008, 14:26

Hallo Lenn,
im Vorwege wünsche ich Euch viel Erfolg bei Eurer Tour!

Einen echten Tipp kann ich Dir leider auch nicht geben, aber vielleicht eine Ansatz zum "googlen".

Schärengärten in Südschweden

hab ich schon in diversen Berichten gelesen,

diese Angelei soll auch Ausweichmöglichkeit an der Mörrum sein wenn auf Lachs nichts geht.

Gruß
ML
Herr der Gezeiten
Benutzeravatar
loopcaster
Angelfreund
 
Beiträge: 726
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 10:02
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon lenn » Sa 12. Jan 2008, 16:32

danke dir :)
Wichtig zu wissen wäre wohl noch, dass wir nicht mit der Fliege, sondern vorzugweise Spinnfischen und nebenbei noch mit Köderfisch angeln wollen.

gruß Lenn
Benutzeravatar
lenn
 
Beiträge: 46
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 11:05
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Wulfman » Sa 12. Jan 2008, 16:56

Moin lenn

Nochn Tipp schicke dem" Drill "mal eine Pin und frage ihn. Er fährt
nämlich regelmäßig nach Schweden :wink:

Gruß

Wolfgang
Arroganz ist praktizierte Dummheit
Benutzeravatar
Wulfman
Angelfreund
 
Beiträge: 1645
Registriert: Do 11. Jan 2007, 18:55
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon Drill » So 13. Jan 2008, 08:22

hallo lenn.

schau enfach mal in meinen schweden bericht. in der nähe war eine gruppe von seen, die alle miteinander verbunden waren. somit gab es stellen mit strömungen. an vielen uferbereichen kommt man gar nicht ran. heisst, dort mit dem boot sollten sich genug stellen finden lassen, die garantiert nicht überangelt sind.
kenne auch noch 3 weitere gegenden.

für weitere infos steh ich gern zu verfügung.
Die Fachsimpelei ist mir zu hoch! Sprecht bitte Angler-Amateur-Deutsch mit mir!!!
Ansonsten bringen mich die 3 bekannten Gründe zum Angeln: Natur, Gemütlichkeit und Spass

Gruss Euer Stefan
Drill
Angelfreund
 
Beiträge: 689
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 21:20
Wohnort: Oldendorf

Beitragvon lenn » So 13. Jan 2008, 12:58

danke euch :)
Hab dich mal bei icq geadded, Drill ;)
Benutzeravatar
lenn
 
Beiträge: 46
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 11:05
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Angeln im Rest der Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron