Schweden 2006

Meldungen,Diskussionen und Infos die das Angeln in anderen Ländern betreffen

Moderatoren: Stör-Angler, Drill

Schweden 2006

Beitragvon Drill » Sa 19. Aug 2006, 19:37

Schweden 2006

In laufe dieser Seite bekommt Ihr einen kleinen Bericht und ein paar schöne Bilder.

Solltet Ihr Fragen oder anmerkungen haben, bitte ich um eine Nachricht.
Zuletzt geändert von Drill am Mi 9. Mai 2007, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
Die Fachsimpelei ist mir zu hoch! Sprecht bitte Angler-Amateur-Deutsch mit mir!!!
Ansonsten bringen mich die 3 bekannten Gründe zum Angeln: Natur, Gemütlichkeit und Spass

Gruss Euer Stefan
Drill
Angelfreund
 
Beiträge: 689
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 21:20
Wohnort: Oldendorf

Beitragvon Drill » Sa 16. Sep 2006, 21:38

Erholungsurlaub mit der Angelausrüstung in Schweden


Los ging es am 26.08.06, morgens um 4 Uhr. Um Sprit zusparen sind wir mit der Fähre von Travemünde nach Trelleborg gefahren. Man spart zwar Sprit, aber die 7 Stunden der Überfahrt sind lang. Da wir nicht wussten, das während der Fahrt, der Zugang zu den Fahrzeugen gesperrt ist, hatten wir auch logischerweise nicht mit, was uns die Überfahrt beschäftigen kann.
Zur Info: Die beiden Brücken kosten genauso viel wie die Überfahrt ( 215€ ), aber man spart 300km. Leider ist man aber auch ca. 6 Stunden länger unterwegs.

Endlich angekommen und nachdem man einen kurzen Blick auf das Gewässer geworfen hatte, das im Katalog als Fischreicher Bach/Fluss bezeichnet wurde, kamen auch gleich die Angeln zum Einsatz. Würmer und Maden hatten wir mitgenommen ( was eigentlich verboten ist ).
Die Würmer kamen gleich auf den Hacken. Danach kamen gleich die Stippen, mit Maden bestückt, zum Einsatz. Köderfisch ist ja schliesslich ein muss.
Rotaugen und Barsch hatten wir Kiloweise. Aber kein einziger Hecht. Aus letzter Not, haben wir dann über Nacht auf Grund geangelt. Das Ergebnis waren einige schöne Aale.

Wir machten uns auf dem Weg mit dem Boot, um das Gewässer auszuloten. Dabei kam leider heraus, das es nicht sehr tief war.
Die ganzen ersten 5 Tage haben wir keine Fischbewegung beobachtet. Rotauge und Barsch bissen weiter wie sonst was.

Also musste ein anderer Plan her. Ab ins Auto und die nahgelegenden Seen begutachten. Leider sind die meisten Privat und man kann keine Angelkarte bekommen. Höchstens mit den Besitzern reden. Kann klappen. Wir haben aber diesen Weg gescheut, um nicht die Zeit zu verplempern um den Besitzer zu finden.

Also haben wir eine Kette von Seen ins Auge gefasst ( 4 Stück ). Erstmal Angelmöglichkeiten ausgekundschafftet und im Anschluss der positiven Hoffnung, den Laden gesucht, der die Angelkarten verkauft. Die Woche hat uns 100 SEK ( ca. 10€ ) gekostet. Boote konnte man auch mieten. 120 SEK am Tag. Die Angelkarte zählte für alle 4 Seen.. Am nächsten Tag ging es gleich früh los. Stippe rein und auf Köderfisch warten. Es biss auch gleich einer an. Rotauge hing am Hacken und im selben moment kam gleich der erste Hecht. Zum Glück hat er sich nicht verbissen. Ansonsten wäre die Stippe gebrochen. Aber nun wusste ich wo er sitzt. Also Köderfisch aufs Stahlvorfach und rein. Keine 2 Minuten später, war der Hecht an der frischen Luft. 84cm und knapp 3kg. War sehr lecker.
Das fing ja gut an. Leider kam nichts mehr an diesem Tage.

Auch in den nächsten Tagen war tote Hose. Noch ein Hecht von ca. 70cm und endliche Bisse. Das war es aber leider.

Das Highlight war aber ein Fluss-Neunauge. Wurde natürlich wieder freigesetzt. Leider war an dem Tag die Kamera nicht dabei. Eigentlich war sie nie dabei. Da wir ja nun immer fahren mussten und jeden Tag das Auto beladen mussten, hatte man einfach nie dran gedacht.


Bilder folgen.
Die Fachsimpelei ist mir zu hoch! Sprecht bitte Angler-Amateur-Deutsch mit mir!!!
Ansonsten bringen mich die 3 bekannten Gründe zum Angeln: Natur, Gemütlichkeit und Spass

Gruss Euer Stefan
Drill
Angelfreund
 
Beiträge: 689
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 21:20
Wohnort: Oldendorf

Beitragvon Degl » So 17. Sep 2006, 07:30

@Drill,

Tja auch ich machte vor 20 Jahren die Erfahrung,das einem in Schweden die Fische nicht ins Boot springen.
Wir waren 2 Wochen am Vistensee und hatten ne tolle Zeit,allerdings mit wenig Hechte und noch weniger Seeforellen/Seesablinge welche ich beim rauben nur beobachten durfte.

Aber die Landschaft :D :D :D :D

gruß degl
möge der Fisch mit euch sein
Benutzeravatar
Degl
Angelfreund
 
Beiträge: 213
Registriert: Fr 25. Aug 2006, 15:43
Wohnort: Wilster

Beitragvon Drill » Mi 22. Nov 2006, 22:00

nun endlich bilder. diese bilder zeigen unsere angelplätze und ein hecht ist vorhanden. wegen der vielen bilder, verzichte ich auf einzelnde komentare. bei fragen stehe ich gern zu verfügungBild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
die bilder mit dem haus, war unser ferienhaus. infos zu diesem haus und möglichkeiten für touren bekommt ihr natürlich auch von mir
Die Fachsimpelei ist mir zu hoch! Sprecht bitte Angler-Amateur-Deutsch mit mir!!!
Ansonsten bringen mich die 3 bekannten Gründe zum Angeln: Natur, Gemütlichkeit und Spass

Gruss Euer Stefan
Drill
Angelfreund
 
Beiträge: 689
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 21:20
Wohnort: Oldendorf

Beitragvon Carp4Fun » Mi 22. Nov 2006, 22:14

Klasse Bilder und vor allem landschaftlich ein Traum!
Da ist man wahrscheinlich auch ohne viel Fisch glücklich... :)
Gruß
Sascha
Benutzeravatar
Carp4Fun
Angelfreund
 
Beiträge: 2171
Registriert: Do 20. Jul 2006, 22:10
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon Drill » Mi 22. Nov 2006, 22:16

hab noch viel mehr, aber es dauert so lange sie hochzuladen.
ausserdem ist schweden ein traum
Die Fachsimpelei ist mir zu hoch! Sprecht bitte Angler-Amateur-Deutsch mit mir!!!
Ansonsten bringen mich die 3 bekannten Gründe zum Angeln: Natur, Gemütlichkeit und Spass

Gruss Euer Stefan
Drill
Angelfreund
 
Beiträge: 689
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 21:20
Wohnort: Oldendorf

Beitragvon dorschgreifer » Do 23. Nov 2006, 06:21

Sehr schöne Bilder und Glückwunsch zu den Fängen. Hattest Du noch mehr Aale? In einigen Bereichen kommen die dort ja in regelrechten Massen vor.
Gruß Rüdiger
2. Vorsitzender KSV-Steinburg und
2. Vorsitzender
AV Angler Nord e.V.
http://www.anglernord.de/
Benutzeravatar
dorschgreifer
Der mit den Aalen tanzt
 
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 04:42
Wohnort: Dägeling bei Itzehoe

Beitragvon Drill » Do 23. Nov 2006, 14:55

insgesamt hatten wir 7 aale. eigentlich waren wir tagsüber bis abends nur auf hecht aus. bevor wir schlafen gegangen sind haben wir ab und zu 2 angeln auf grundgelegt. ich gästebuch stand auch, das dort sehr gute aalfänge gemacht wurden
Die Fachsimpelei ist mir zu hoch! Sprecht bitte Angler-Amateur-Deutsch mit mir!!!
Ansonsten bringen mich die 3 bekannten Gründe zum Angeln: Natur, Gemütlichkeit und Spass

Gruss Euer Stefan
Drill
Angelfreund
 
Beiträge: 689
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 21:20
Wohnort: Oldendorf

Beitragvon Drill » Di 20. Feb 2007, 17:15

Schweden ist ein muss für alle Hechtangler
Zuletzt geändert von Drill am Fr 25. Mai 2007, 17:16, insgesamt 1-mal geändert.
Die Fachsimpelei ist mir zu hoch! Sprecht bitte Angler-Amateur-Deutsch mit mir!!!
Ansonsten bringen mich die 3 bekannten Gründe zum Angeln: Natur, Gemütlichkeit und Spass

Gruss Euer Stefan
Drill
Angelfreund
 
Beiträge: 689
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 21:20
Wohnort: Oldendorf

Beitragvon Lampro » Di 20. Feb 2007, 18:08

Moin Drill,

die Bilder sind wirklich klasse, nur fehlt mir bei dem Bericht was zum lesen. :wink: Musst ja nicht deinen ganzen Urlaub beschreiben, aber das dortige Angeln könntest du z.B. umschreiben. Also wie du vorgegangen bist; besondere Erlebnisse; zu den Fängen, vielleicht ein bißchen mehr was sagen usw. :wink:
Gruß und Petri Heil,
Fynn
Benutzeravatar
Lampro
Angelfreund
 
Beiträge: 1750
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 08:52
Wohnort: Hamburg // Oldendorf

Nächste

Zurück zu Angeln im Rest der Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron