Westküste Dänemark - Tipps benötigt...

Meldungen,Diskussionen und Infos die das Angeln in anderen Ländern betreffen

Moderatoren: Stör-Angler, Drill

Beitragvon Dr.Tossi » Sa 11. Apr 2009, 17:21

So, melde mich zurück aus DK :D

Zum Angeln sind wir leider gar nicht gekommen. Freunde von uns waren zufällig in der Nachbarschaft untergebracht und so konnte ich mich mit meinem Programm irgendwie nicht durchsetzen :heul02:...

Zumindest haben wir schonmal die Lage sondiert - die Skjern Au war ein super Tipp von Torsten-NMS. Überwiegend gut zugänglich mit Parkplätzen fast am Ufer. Alles sehr gut ausgeschildert und trotz vieler Touris und noch mehr Dänen nicht überlaufen. Bild

Hier mal einer der Hot Spots:
Bild

Wir kommen auf jeden Fall wieder - und dann mit Rute :wink:

Und hier ein eher abschreckendes Beispiel - Hvide Sande...

Bild

Heringe wurden gut gefangen - aber wie ??? :contra:
Kein Fisch wurde fachgerecht getötet, meist vom Paternoster direkt in den Sand oder in einen Eimer gewaltsam geschüttelt.....das ist nichts für mich :cry:

P.S.: Der Angelladen Korstholm ist übrigens ne Wucht, zumindest von Außen. Anscheinend ist auch schon der Gründonnerstag in DK ein Feiertag. Also benötigen wir auch hier einen 2. Anlauf um ihn mal von innen genießen zu dürfen :lol:
Gruß Torsten
Benutzeravatar
Dr.Tossi
Angelfreund
 
Beiträge: 806
Registriert: Fr 5. Okt 2007, 05:53
Wohnort: Itzehoe

Beitragvon Carp4Fun » Sa 11. Apr 2009, 18:00

Wie jetzt: Urlaub, Skjern Au vor den Füßen? Und die lassen dich nicht angeln?? :shock:
Was sind denn das bitteschön für Freunde? :twisted: :lol:

Mein letztes Heringsangeln vom Ufer aus liegt nun schon ne ganze Weile zurück, aber an diese traurigen Szenen kann ich mich auch noch bestens erinnern. Echt widerlich, was da manchmal abgeht, wenn einige Leute erstmal im Fischwahn sind. :roll: Und umso trauriger, dass ausgerechnet solche Spektakel dann auch noch vor den Augen der Öffentlichkeit stattfinden. Immerhin hatte ich die letzten Male an der Kifö das Gefühl, dass heutzutage schon etwas häufiger kontrolliert wird -zumindest, was die gültigen Papiere angeht...
Gruß
Sascha
Benutzeravatar
Carp4Fun
Angelfreund
 
Beiträge: 2171
Registriert: Do 20. Jul 2006, 22:10
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon Plattfisch » Sa 11. Apr 2009, 20:43

Hallo!

Ja,der Donnerstag vor Karfreitag ist ein Feiertag in DK!

Das mit dem nicht tot machen der Fische,dass sieht man in DK leider sehr oft,dabei gelten die selben Gesetze wie hier!

Nicht zum Angeln gewesen???!!!!
Naja hauptsache schönen Urlaub gehabt :lol:

G.Plattfisch!
Hätte ich den Meterhecht nicht zurückgesetzt,
hättest Du ihn nie gefangen!
Benutzeravatar
Plattfisch
Angelfreund
 
Beiträge: 573
Registriert: Do 24. Aug 2006, 20:00
Wohnort: Oldendorf

Beitragvon Dr.Tossi » Sa 11. Apr 2009, 21:40

Carp4Fun hat geschrieben:Wie jetzt: Urlaub, Skjern Au vor den Füßen? Und die lassen dich nicht angeln?? :shock:
Was sind denn das bitteschön für Freunde? :twisted: :lol:


Tja hätte ich das bloß vorher gewusst, ich hätte ihnen niemals die genaue Urlaubsadresse gegeben :wink:. Auf'n Forellenpuff wollten Sie sich mit mir einigen, doch da habe ich einen Rückzieher gemacht.

Carp4Fun hat geschrieben:Echt widerlich, was da manchmal abgeht, wenn einige Leute erstmal im Fischwahn sind. :roll: Und umso trauriger, dass ausgerechnet solche Spektakel dann auch noch vor den Augen der Öffentlichkeit stattfinden.


Nicht nur vor dem anwesenden Publikum. Selbst ein dänischer Privatfernsehsender hat das Gemetzel gefilmt und u.a. mit einem deutschen "Schlachter" vor unseren Augen und Ohren ein entsprechendes Interview geführt.....kopfschüttel.

Trotz allem war es ein schöner Urlaub :D
Gruß Torsten
Benutzeravatar
Dr.Tossi
Angelfreund
 
Beiträge: 806
Registriert: Fr 5. Okt 2007, 05:53
Wohnort: Itzehoe

Beitragvon Spöket » So 12. Apr 2009, 06:50

Moin,

diese widerlichen Szenen sieht man auch in Kappeln jedes Jahr wieder und irgendwie wird da seitens der Fischereiaufsicht nicht gegengesteuert.

An der Skjern Au wurden in den ersten April-Tagen einige sehr schöne Lachse gefangen. Also nächstes Mal Angel mit und natürlich dann nicht auf Hering fischen! :wink: Auch dort werden sicherlich die meissten Lachse von den Locals gefangen die einfach die Standplätze gerade der Frühaufsteiger kennen, die Chance ist aber auch für Gastangler vorhanden.

Gruss Lars
...und nicht vergessen:

Kupfer geht immer!
Benutzeravatar
Spöket
Angelfreund
 
Beiträge: 1007
Registriert: So 1. Apr 2007, 18:36
Wohnort: Bei Hamburg

Vorherige

Zurück zu Angeln im Rest der Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron