Seite 2 von 2

BeitragVerfasst: Do 18. Jun 2009, 21:23
von browntrout
Ich habe jetzt bezüglich der Abholzungen an der Stör eine Antwort erhalten.
Darin heißt es :
Der Bearbeitungsgebietsverband Oberlauf Stör hat vom Land SH die Aufgabe
übernommen,auch an der Stör die EU-Wasserrahmenrichtlinie umzusetzen.
Im Juli beginnen umfangreiche Baumaßnahmen ,die im April 2009 nach einer langen Planungsphase von der Unteren Wasserbehörde des Kreises Rendsburg -Eckernförde genehmigt wurden.
Um die Maßnahmen durchführen zu können ,mußten vor Beginn der Vegetation Eingriffe vorgenommen werden .
Über die Baumaßnahmen kann man sich über
www.bgv-oberlauf-stoer.de informieren .
Kann man nur hoffen ,daß dadurch der Laichaufstieg der Meerforellen und Lachse nicht beeinträchtigt wird.

Gruß Stefan

BeitragVerfasst: Fr 19. Jun 2009, 04:45
von dat_geit
Sehr schöne Recherche und interessantes Material.

Allerdings sieht amn auch in welchen kleinen Schritten das gesamte Projekt nur realisiert werden kann.

BeitragVerfasst: Fr 19. Jun 2009, 05:16
von dorschgreifer
Aber, ein tolles Projekt, wie ich finde.

Das lässt ja zumindest für die Zukunft hoffen und die Bedingungen für die Fische in der Stör und ihren Nebenflüssen dürften sich stetig verbessern. :wink:

BeitragVerfasst: Fr 19. Jun 2009, 05:58
von torsten nms
Moin Stefan,
echt prima die Infos ... vielen Dank für die Recherche
:daumenhoch:

Gruß
Torsten

BeitragVerfasst: Fr 19. Jun 2009, 09:01
von Carp4Fun
Auch meinerseits ein Dankeschön für die interessanten Infos, Stefan! :daumenhoch: Zur Situation an der Bramau hatte ich den Herrn Kröger unter der oben angegebenen Mailadresse vor einigen Tagen angeschrieben, warte bisher aber noch auf Antwort. Wenn noch was eintrudelt, gibt's natürlich Bescheid!