Seite 1 von 4

Bin der neue....

BeitragVerfasst: So 18. Jan 2009, 12:26
von Aalhunter
Hallo und moin ...wollte mich mal kurz vorstellen und auch gleich mal eine
frage los werden --- also mein Name ist Steffen(45) und bin seit ca .15
Jahren begeisterter Stör Angler --habe mich auf Aal und Zander
spezialisiert--Aal vorrangig Pöddern---Zander mit Köfi oder zur Zeit mit
Gummifisch---nun kommt auch gleich meine Frage --habe viele Kollegen gefragt--wie sieht es eigentlich mit den Schonzeiten für Zander in der
Stör aus ???Habe viele unterschiedliche antworten bekommen
--Habe den letzten 70iger Zander am 28 Dezember gefangen --
ist denn jetzt Schonzeit oder nicht??
Würde mich auf Antwort freuen---Vielen dank .[/b]

BeitragVerfasst: So 18. Jan 2009, 12:36
von Lampro
Moin Steffen!

Erstmal ein herzliches Willkommen bei den GeSTÖRten. :wink:

Aalhunter hat geschrieben:wie sieht es eigentlich mit den Schonzeiten für Zander in der
Stör aus ???


Im freien Teil der Stör - also bis zum Delftor - darfst Du noch bis zum 14.02. auf Zander angeln. Ab dem 15. ist dann Schonzeit. Diese geht dann bis zum einschließlich 15.05.

Der Vereinsteil (Binnengewässer) hat garkeine Schonzeit für Zander vorgesehen. Dort darfst Du also das ganze Jahr fischen. Wär aber ja nicht die feine Art, wegen Laichzeit! :)

BeitragVerfasst: So 18. Jan 2009, 12:37
von Hornhecht
Moin Steffen

herzlich willkommen bei den geSTÖRTEN.
Zu deiner Frage: Ich bin der Meinung, daß der Zander vom 15.02. bis zum 15.05 Schonzeit hat.

BeitragVerfasst: So 18. Jan 2009, 12:50
von Aalhunter
...na das ging ja flott---vielen dank ,das deckt sich ja doch mit meiner
vermutung der schonzeiten betreffend--da fällt mir gerade ein hat
eventuell schon mal jemand Waller in der stör gefangen?-
Habe letztes jahr oftmals in den späten abendstunden in der nähe der
Sandbanken große Fische Rauben sehen --meine Vermutung des es sich
um Waller handelt sind mir zwar von einigen Kollegen bestätigt worden --
habe mich dann auch einige male gezielt auf waller gesetzt aber
bisher ohne Erfolg----

BeitragVerfasst: So 18. Jan 2009, 12:58
von Hornhecht
Wenn es im Sommer war, dann waren es bestimmt große Rapfen. Die machen ein ganz schönes Theater.
Von Wallerfängen habe ich bisher noch nichts gehört.
Ich denke es hat auch noch keiner hier speziell darauf geangelt.

BeitragVerfasst: So 18. Jan 2009, 13:20
von Aalhunter
...also ich denke nicht das es Rapfen waren ,da die farbe eher
dunkelbraun war und der fisch um einiges größer war als die
typischen Stör- Rapfen --auch war es nicht das typische schlagen eines Rapfens oder Hechtes sondern eher ein schmatzen und wälzen in flachen Wasser --aber egal ich werde es dieses Jahr auf alle fälle nochmal versuchen eventuell waren meine angebotenen Köfis auch zu klein....

BeitragVerfasst: So 18. Jan 2009, 13:29
von Hornhecht
Also nach deiner Beschreibung können es durch aus Waller gewesen sein.
Ich bin mal gespannt, was dieses Jahr so alles passiert.

BeitragVerfasst: So 18. Jan 2009, 13:35
von Aalhunter
...denke mal es wird ein gutes Aal--jahr---letztes jahr war nicht so berauschend...also muß dieses wohl besser werden ....warten wir es ab.
Gruß steffen

BeitragVerfasst: So 18. Jan 2009, 14:01
von Carp4Fun
Moin Steffen,

Auch von mir Herzlich Willkommen und viel Spaß hier bei uns! Und natürlich ein erfolgreiches Angeljahr! :daumenhoch:

BeitragVerfasst: So 18. Jan 2009, 15:11
von klein michel
Moinsen Steffen

Von mir auch ein Herzliches :welcome:

Waller in der Stör kann ich mir nur schwer vorstellen. Soweit ich informiert bin ist die Stör zu kalt.
Aber nichts zu trotz versuch macht klug und es heißt ja auch immer die Natur passt sich an.