Aale stippen...

Hier alles rein, was sonst nirgendwo reinpasst.

Moderator: Stör-Angler

Aale stippen...

Beitragvon Jochi » Mi 4. Mai 2011, 16:17

Falls es (soweit ich weiß, außer Dorschgreifer) noch Kandidaten gibt, die mit der unberingten Stippe auf Aal angeln, ab dem 06.05. gibt es bei Moritz in Kaki eine entsprechende Rute (5-8 Meter länge, ab €29,90) die angeblich ein WG bis 100gr. hat...ich werde mir das Teil, soweit ich es schaffe, mal am Freitag anschauen...
Gruß Jochi

Dabei seit 19.07.2006

AV Forelle Bad Bramstedt
Benutzeravatar
Jochi
Angelfreund
 
Beiträge: 674
Registriert: Mi 19. Jul 2006, 16:41
Wohnort: Bad Bramstedt

Re: Aale stippen...

Beitragvon dorschgreifer » Do 5. Mai 2011, 05:12

Jochi hat geschrieben:Falls es (soweit ich weiß, außer Dorschgreifer) noch Kandidaten gibt, die mit der unberingten Stippe auf Aal angeln, ab dem 06.05. gibt es bei Moritz in Kaki eine entsprechende Rute (5-8 Meter länge, ab €29,90) die angeblich ein WG bis 100gr. hat...ich werde mir das Teil, soweit ich es schaffe, mal am Freitag anschauen...


Ich habe die auch schon gesehen....., hier geht es zum aktuellen Flyer:

http://www.moritz-nord.de/moritznord_060511.pdf

Ich finde da aber die Stellfischrute aber interessanter, ist zwar etwas teurer, aber man hat die Möglichkeit, mit der Rolle zu fischen. Das ist etwas entspannter, wenn da mal eine Mefo einsteigt Ich kann da aus dem Nähkästchen plaudern...) und richtig gas gibt. Die gibt es sogar bis 8,50m und bis 150g WG.
Gruß Rüdiger
2. Vorsitzender KSV-Steinburg und
2. Vorsitzender
AV Angler Nord e.V.
http://www.anglernord.de/
Benutzeravatar
dorschgreifer
Der mit den Aalen tanzt
 
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 04:42
Wohnort: Dägeling bei Itzehoe

Beitragvon Jochi » Do 5. Mai 2011, 07:57

Manchmal muss man auch mal Mut zur Lücke haben... :P . Die Stellfischrute ist zwar auch interessant, aber mir fehlt dazu eigentlich die Verwendung.
Da ich eigentlich nur in unseren Auen (max. Breite ca. acht Meter) Aale angel, reicht die Stippe aus und ich habe den Vorteil, dass ich sie leichter auch mal verkürzen kann. Außerdem schockt´s mit ´ner Stippe mehr :lol:
Gruß Jochi

Dabei seit 19.07.2006

AV Forelle Bad Bramstedt
Benutzeravatar
Jochi
Angelfreund
 
Beiträge: 674
Registriert: Mi 19. Jul 2006, 16:41
Wohnort: Bad Bramstedt

Beitragvon dorschgreifer » Fr 6. Mai 2011, 04:37

Jochi hat geschrieben: ich habe den Vorteil, dass ich sie leichter auch mal verkürzen kann. Außerdem schockt´s mit ´ner Stippe mehr :lol:


Das stimmt so auf jeden Fall. :wink:
Gruß Rüdiger
2. Vorsitzender KSV-Steinburg und
2. Vorsitzender
AV Angler Nord e.V.
http://www.anglernord.de/
Benutzeravatar
dorschgreifer
Der mit den Aalen tanzt
 
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 04:42
Wohnort: Dägeling bei Itzehoe

Beitragvon Jochi » Mo 9. Mai 2011, 10:33

Also, ich habe mir die Stippe in der Siebenmeter-Ausführung zugelegt und sie hat mittlerweile ein Aalangeln an der Au hinter sich. Ist gewöhnungsbedürftig, allerdings mit hohem Spaßfaktor. Ich konnte damit einen ü50er landen, habe allerdings noch zwei Bisse verhauen. Dies hatte sicherlich mehrere Gründe: es war sehr windig, dadurch schlechte Bisserkennung. Auch wollte ich vermeiden, dass die Aale den Köder schlucken (sie sollten nämlich eine neue Heimat in einem See bekommen). Und schließlich muss man sich erst an die lange Rute gewöhnen. Ich hatte eine Grundmontage gewählt, werde aber sicherlich auch noch die Posenvariante ausprobieren.

Zur Rute kann ich sagen, dass Sie etwas über 600gr. wiegt und trotzdem noch handlich ist. Die angegebenen 100gr. Wurfgewicht traue ich ihr auch locker zu, da sie wirklich extrem kräftig ist. Sie ist zudem sehr steif und schnell (wohlgemerkt beschreibe ich hier die Eigenschaften einer Angelrute, für die Schelme unter uns... :twisted: )
Gruß Jochi

Dabei seit 19.07.2006

AV Forelle Bad Bramstedt
Benutzeravatar
Jochi
Angelfreund
 
Beiträge: 674
Registriert: Mi 19. Jul 2006, 16:41
Wohnort: Bad Bramstedt

Beitragvon fish4jörg » Mo 9. Mai 2011, 10:41

Ich habe mir neulich so eine 6m Stippe gekauft, vorne an der Spitze befindet sich ein roter 5cm langer Gewebefaden.

Bindet man hier die Schnur an oder ist das so etwas wie ein Bissanzeiger ?

Gruß Jörg
Benutzeravatar
fish4jörg
Angelfreund
 
Beiträge: 913
Registriert: Fr 20. Okt 2006, 05:35
Wohnort: Elmshorn

Beitragvon Jochi » Mo 9. Mai 2011, 11:52

Keine Ahnung, stell doch mal ein Foto ein...
Gruß Jochi

Dabei seit 19.07.2006

AV Forelle Bad Bramstedt
Benutzeravatar
Jochi
Angelfreund
 
Beiträge: 674
Registriert: Mi 19. Jul 2006, 16:41
Wohnort: Bad Bramstedt

Beitragvon dorschgreifer » Mo 9. Mai 2011, 12:13

fish4jörg hat geschrieben:Ich habe mir neulich so eine 6m Stippe gekauft, vorne an der Spitze befindet sich ein roter 5cm langer Gewebefaden.

Bindet man hier die Schnur an oder ist das so etwas wie ein Bissanzeiger ?

Gruß Jörg


Ich könnte mir vorstellen, dass das ein sogenannter Gummizug ist. Der soll angeblich die Fluchten der Fische etwas abfedern. Früher ging das aber auch ohne.

Oder ist der Faden fest?
Gruß Rüdiger
2. Vorsitzender KSV-Steinburg und
2. Vorsitzender
AV Angler Nord e.V.
http://www.anglernord.de/
Benutzeravatar
dorschgreifer
Der mit den Aalen tanzt
 
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 04:42
Wohnort: Dägeling bei Itzehoe

Beitragvon fish4jörg » Mo 9. Mai 2011, 15:04

Hallo,

das ist an der Spitze fest befestigt. ( Rüdiger :D nicht so ein teures Modell mit Gummizug )

Hier nun Bild 1. Der Faden ist mit einem anderen fixiert und mit Epoxid angeklebt. Wo kommt hier die Schnur ran?

Bild

Und hier wollen wir dann angreifen, 4 X 10 jährige Jungen und 2 X 12 jährige Mädchen mit Stipp know-how. Zielfisch: Mais und Madenfresser

Hakengrösse 14-18 und Stachelschweinposen (hat man mir so gesagt)

Bild

und ich ohne Stipp know how :oops:

Gruß Jörg

PS: Hat einer noch einen Insidertipp für die Futtermischung? (Ohne Ahnung und fängt doch, meine ich) Danke !! :D
Benutzeravatar
fish4jörg
Angelfreund
 
Beiträge: 913
Registriert: Fr 20. Okt 2006, 05:35
Wohnort: Elmshorn

Beitragvon Wulfman » Mo 9. Mai 2011, 20:37

fish4jörg hat geschrieben:PS: Hat einer noch einen Insidertipp für die Futtermischung? (Ohne Ahnung und fängt doch, meine ich) Danke !! :D


Moin Jörg

Gucksduhier

http://www.stoer-angler.de/angeln-forum ... php?t=1425

Lieben Gruß auch an Maike

Wolfgang
Arroganz ist praktizierte Dummheit
Benutzeravatar
Wulfman
Angelfreund
 
Beiträge: 1645
Registriert: Do 11. Jan 2007, 18:55
Wohnort: Kellinghusen

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron