Handschuhe

Hier alles rein, was sonst nirgendwo reinpasst.

Moderator: Stör-Angler

Handschuhe

Beitragvon Lampro » So 19. Dez 2010, 19:25

Moin,

hab heute mal wieder mit Majoo die Gummifische gebadet. Leider erfolglos. Wir haben nicht länger als eine Stunde durchhalten können bei -8°C.
Die Kälte war an den Händen wirklich nicht erträglich. Unsere Handschuhe konnten da auch nicht wirklich viel ausrichten.

Hab mir also gedacht, mal spezielle Handschuhe zu kaufen.

Diese sollten

a) selbstverständlich die Hände warm halten
und
b) gleichzeitig das Gefühl für Rute und Köder nicht mindern. Denn das A und O beim Gufi-Fischen ist natürlich uneingeschränkter Köderkontakt.

Vielleicht hat ja jemand von euch 'nen Produkttipp oder ähnliches! Wäre für jeden Hinweis dankbar! :wink:
Gruß und Petri Heil,
Fynn
Benutzeravatar
Lampro
Angelfreund
 
Beiträge: 1750
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 08:52
Wohnort: Hamburg // Oldendorf

Beitragvon Jochi » So 19. Dez 2010, 20:56

Entweder kalte Hände und daher den Biss nicht spüren, oder den Biss nicht spüren, aber warme Hände haben...
http://cgi.ebay.de/BEHEIZTE-HANDSCHUHE- ... 519699a97d
Gruß Jochi

Dabei seit 19.07.2006

AV Forelle Bad Bramstedt
Benutzeravatar
Jochi
Angelfreund
 
Beiträge: 674
Registriert: Mi 19. Jul 2006, 16:41
Wohnort: Bad Bramstedt

Beitragvon Dr.Tossi » Mo 20. Dez 2010, 06:47

Ich habe Neoprenhandschuhe von Behr, bei denen man die Fingerkuppen wegklappen kann, aber das Gelbe vom Ei sind die Dinger auch nicht. Das Gefühl zur Schnur ist sehr mau und auch das Auswerfen finde ich hinderlich, trotz abgeklappter Finger.

Ich vermeide es Handschuhe zu tragen, doch an Knotentüddeln ist bei der Kälte dann nicht mehr zu denken... :zitter:
Gruß Torsten
Benutzeravatar
Dr.Tossi
Angelfreund
 
Beiträge: 806
Registriert: Fr 5. Okt 2007, 05:53
Wohnort: Itzehoe

Beitragvon Lampro » Mo 20. Dez 2010, 16:22

:(
Muss doch irgendeine Patentlösung geben!!! :lol:
Gruß und Petri Heil,
Fynn
Benutzeravatar
Lampro
Angelfreund
 
Beiträge: 1750
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 08:52
Wohnort: Hamburg // Oldendorf

Beitragvon dorschgreifer » Di 21. Dez 2010, 05:36

Ich benutze keine Handschue, finde die nur lästig.

Ich halte das einfach aus. Nach meinem Gefühl haben sich die Hände nach ca. 30 - 45 Minuten an die Temperaturen gewöhnt und dann geht das alles, auch Knoten binden.

Ich hjabe selbst schon am Strand bei -17° Frost gestanden und das ging ohne Handschuhe. Absolutes Gift ist die Hände ständig wieder aufzuwärmen (in Hosentaschen, mit Taschenwärmer oder sonstwie), danach werden die viel schneller wieder kalt.
Gruß Rüdiger
2. Vorsitzender KSV-Steinburg und
2. Vorsitzender
AV Angler Nord e.V.
http://www.anglernord.de/
Benutzeravatar
dorschgreifer
Der mit den Aalen tanzt
 
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 04:42
Wohnort: Dägeling bei Itzehoe

Beitragvon Lampro » Di 21. Dez 2010, 10:36

dorschgreifer hat geschrieben:Ich benutze keine Handschue, finde die nur lästig.

Ich halte das einfach aus. Nach meinem Gefühl haben sich die Hände nach ca. 30 - 45 Minuten an die Temperaturen gewöhnt und dann geht das alles, auch Knoten binden.

Ich hjabe selbst schon am Strand bei -17° Frost gestanden und das ging ohne Handschuhe. Absolutes Gift ist die Hände ständig wieder aufzuwärmen (in Hosentaschen, mit Taschenwärmer oder sonstwie), danach werden die viel schneller wieder kalt.


:shock:

Und das klappt?
Sobald die Finger kalt werden und taub werden, setzt bei mir so ein unangenehmer Schmerz ein. Den kann man wirklich überwinden? :lol:
Ich werde es mal ausprobieren!
Gruß und Petri Heil,
Fynn
Benutzeravatar
Lampro
Angelfreund
 
Beiträge: 1750
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 08:52
Wohnort: Hamburg // Oldendorf

Beitragvon duckstar2010 » Di 21. Dez 2010, 11:53

Na klar klappt das. Wenn nicht liegt es wohl am Temperaturunterschied zwischen Fingern und dem Rest des Körpers. Dann hilft nur noch die restlichen Klamotten auch noch wegzulassen und kurz in die Fluten zu springen. Vielleicht nicht ganz gesund, aber man wird sich dann nicht mehr über kalte Finger beschweren.

Scherz beiseite: Mir gehen Handschuhe auch auf die Nerven, aber es nützt ja nix, wenn ich 30-45 min warten muss, sind die schon abgebrochen.

ABER: In HH habe ich letzte Wochen jemanden getroffen, der enge Gummihandschuhe anhatte. Die alleine wärmen auch nicht - er hatte (wie soll ich das beschreiben) solche Handwärmerpflaster - also so wie ABC-Pflaster nur in "Handformat". Ich habe sowas bisher nur für Zehen und Füsse gesehen (Intersport HH) aber die soll es wohl auch für Hände(Handschuhe) geben. Hatte er auf dem Handrücken und halten so zwischen 6-8 h warm.
Durch die Gummihandschuhe hatte er dann noch viel Gefühl für Rute etc.

Also entweder genial oder er hat mich total verarscht :-)
duckstar2010
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 07:09
Wohnort: Itzehoe

Beitragvon marcio25 » Di 21. Dez 2010, 13:35

So wie Rüdiger geschrieben hat fällt mir auch nur eine Lösung ein:


EIER ZEIGEN UND DURCH :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
marcio25
Angelfreund
 
Beiträge: 790
Registriert: Do 26. Jul 2007, 07:09
Wohnort: Lägerdorf

Beitragvon Zanderhunter » Di 21. Dez 2010, 19:42

Fahrt mal zu Moritz, da werdet Ihr das Objekt der Begierde finden.

Wenn Jochi schon längst seine Handschuhe angezogen hat ( = Warmduscher )dann angel ich in der Regel immer noch mit warmen Händen. Allerdings gab es auch schon einmal Situationen, wo selbst ich auf Handschuhe zurück gegriffen habe. Moritz hat welche im Angebot, die sind schön dünn und bei denen habe ich dann die Fingerkuppen vom Daumen und Zeigefinger abgeschnitten ( andere werden ja öfters mit klappbaren Fingerkuppen gegebotem, das sagt mir aber überhaupt nicht zu. Die umgeklappten Enden stören nur). Achtet darauf, dass die Handschuhe nicht zu ng sitzen, Luft ist immer noch der beste Isolator.

Gruß Sönke
Zanderhunter
Angelfreund
 
Beiträge: 762
Registriert: Mo 24. Jul 2006, 10:21
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon dorschgreifer » Mi 22. Dez 2010, 05:43

Lampro hat geschrieben:Und das klappt?


Bei mir zumindest ohne Probleme.

Wobei ich gestehe, dass die ersten 30 Minuten Überwindung kosten.
Gruß Rüdiger
2. Vorsitzender KSV-Steinburg und
2. Vorsitzender
AV Angler Nord e.V.
http://www.anglernord.de/
Benutzeravatar
dorschgreifer
Der mit den Aalen tanzt
 
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 04:42
Wohnort: Dägeling bei Itzehoe

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron