Unfassbar!! unbedingt alle mal reinschauen

Hier alles rein, was sonst nirgendwo reinpasst.

Moderator: Stör-Angler

Unfassbar!! unbedingt alle mal reinschauen

Beitragvon marcio25 » Mi 16. Jun 2010, 04:54

Das muß ein sehr sehr schöner Fisch gewesen sein. Aber am besten mal selber lesen und staunen nur die Frage ob es wirklich der vermutete Fisch war stelle ich mir extrem.


http://www.bild.de/BILD/news/leserrepor ... ngelt.html



Gruß Tim
Benutzeravatar
marcio25
Angelfreund
 
Beiträge: 790
Registriert: Do 26. Jul 2007, 07:09
Wohnort: Lägerdorf

Beitragvon Krzysztof G. » Mi 16. Jun 2010, 05:20

Sowas habe ich noch nie gesehen :shock: :shock: :shock:
Gruß
Krzysztof
Benutzeravatar
Krzysztof G.
Angelfreund
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 26. Dez 2007, 20:30
Wohnort: Quickborn

Beitragvon majoo » Mi 16. Jun 2010, 05:25

jo schon heftig....letztes jahr ist bei uns im hinteren friedshofsgraben ein toter hecht von 1,10 gesehen worden. auch altersbedingt gestorben.
ich möchte sowas (das skelett) nicht an land ziehen wollen.

gruß majoo
Benutzeravatar
majoo
Angelfreund
 
Beiträge: 295
Registriert: Do 1. Mai 2008, 16:08
Wohnort: Wilster

Beitragvon Sven1984 » Do 17. Jun 2010, 19:32

Also vom Kopf her würde ich schon sagen das es sich um einen Hecht gehandelt hat.

Interessant ist in dem Bericht das der Angler angeblich in 3m Tiefe auf Karpfen gefischt hat , ich frage mich bloß warum er dann einen Riesen FZ Blinker an der Rute hat (im Bild ober denk ich noch recht gut zu erkennen)
vieleicht sollte in da mal jemand aufklären ;-)

MFG Sven
Sven1984
Angelfreund
 
Beiträge: 466
Registriert: Mo 4. Dez 2006, 18:35
Wohnort: Heiligenstedten

Beitragvon marcio25 » Fr 18. Jun 2010, 07:31

Aber was hat das viech bitte für Monströse Gräten?????
Also wenn das ein Blinker ist dann frage ich mich warum er mit einer Karpfenrute Spinnfischen geht?? schaut euch mal die Höhe der Rolle an so hoch sitzen sie meines erachtens nach nur bei Karpfen Steckruten?? Da kann aber unser Karpfenspezi vielleicht eher was zu sagen :wink:
Benutzeravatar
marcio25
Angelfreund
 
Beiträge: 790
Registriert: Do 26. Jul 2007, 07:09
Wohnort: Lägerdorf

Beitragvon Carp4Fun » Fr 18. Jun 2010, 10:12

Muss in jedem Fall schon kräftiges Gerät gewesen sein, sofern das 3 kg schwere Skelett mal eben an der Rute hochgehoben worden ist. Darüber hinaus aber auch sehr geschickt vor die Linse genommen: Der Abstand zum Angler lässt das Skelett umso monströser wirken. Aber hier steht ja auch der Gruselfaktor für den Bild-Leser eindeutig im Vordergrund. Was das nun wirklich für eine Fischart war, oder ob mit Monsterblinker auf Karpfen gefischt wurde, ist da doch sowas von nebensächlich... :lol:
Gruß
Sascha
Benutzeravatar
Carp4Fun
Angelfreund
 
Beiträge: 2171
Registriert: Do 20. Jul 2006, 22:10
Wohnort: Kellinghusen

Beitragvon dat_geit » Fr 18. Jun 2010, 12:55

Immerhin mußten die gegen die MOPO einen Artikel aufmachen.

Die Mopo berichtete am Sonntag und Montag ausgiebig über den Monsterhecht 1.07m aus der Alster.


Artikel siehe hier

http://archiv.mopo.de/archiv/2010/20100 ... ngelt.html

Das sommerloch ist da und mit ihm die Monster aus den Tiefen unserer Gewässer.

Andreas :roll: :lol:
Wer SOT und Belly fährt hat mehr vom Fischen!!!

Bild
Benutzeravatar
dat_geit
Angelfreund
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 20. Jul 2006, 12:50
Wohnort: Rosdorf

Beitragvon not_high » Mi 23. Jun 2010, 17:49

Moin,

gerade erst gesehen.

Cooles Foto, aber der Blinker Samt haken muß auch min 50cm groß sein, hoffe der Fotograf hat den Haken jetzt nicht in der Nase.
Benutzeravatar
not_high
Angelfreund
 
Beiträge: 96
Registriert: So 4. Feb 2007, 18:23
Wohnort: bei Itzehoe

Beitragvon Espo » Fr 21. Jan 2011, 16:44

Ran mit den Zandern...
Espo
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 14:51

Beitragvon marcio25 » Sa 22. Jan 2011, 16:38

Schade un die beiden Riesen ihrer Gattung aber so ist die Natur halt
Benutzeravatar
marcio25
Angelfreund
 
Beiträge: 790
Registriert: Do 26. Jul 2007, 07:09
Wohnort: Lägerdorf


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron