Mal was WICHTIGES!!!!

Hier alles rein, was sonst nirgendwo reinpasst.

Moderator: Stör-Angler

Mal was WICHTIGES!!!!

Beitragvon Drill » Mo 5. Apr 2010, 18:03

Wir haben leider wieder 3 Gefallende zu beklagen. Es sind hier viele Ex-Soldaten und auch einige Reservisten vorhanden.

Dies soll keine Diskusion über den Einsatz werden!!!!

Ich wünsche mir nur etwas Mitleid für meine/unseren Kameraden und deren Familie!!! Bitte mal anschauen und drübernachdenken:

http://www.youtube.com/watch?v=UUWsiP-h ... re=related

In tiefster Trauer,

Euer Stefan
Die Fachsimpelei ist mir zu hoch! Sprecht bitte Angler-Amateur-Deutsch mit mir!!!
Ansonsten bringen mich die 3 bekannten Gründe zum Angeln: Natur, Gemütlichkeit und Spass

Gruss Euer Stefan
Drill
Angelfreund
 
Beiträge: 689
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 21:20
Wohnort: Oldendorf

Beitragvon Künstler » Mi 7. Apr 2010, 07:14

Der Störangler ist ein Podium für Angler .......

Ich halte das Thema nicht für eine gute Idee . Lass diese Seite bitte schließen ..
Künstler
Angelfreund
 
Beiträge: 62
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 22:44

Beitragvon dat_geit » Mi 7. Apr 2010, 14:06

Hier wird nicht geschlossen, weil du es so möchtest.

Denn der Störangler ist ein Spiegelbild der Gesellschaft und wir haben hier viele aktive und ehemalige Kameraden.

Wir müssen diese Diskussion überall führen und zum Respekt gegenüber denen, die für uns dort draußen kämpfen, zurückkehren.

Ich bin OFw a.D. und habe 12 Jahre für diese Werte eingestanden und tue es heute noch. Politisch habe ich inzwischen eine andere Meinung.

Aber trotzdem stehe ich zu unseren Mädels und Jungs, die im Auftrag unserer Regierung handeln müssen, weil es ihr Eid so verlangt.

Ob du das Thema gut oder schlecht findest interessiert hier nicht, weil wir eben halt in einer Demokratie leben.
Wo kommen wir da hin, wenn jetzt jeder hier ein Thema schließen läßt, das ihm nicht passt.

Das kommt jetzt aus der Ecke der nicht so netten und guten Jungs, die eben halt nicht zu den paar der selbigen gehören.
Wer SOT und Belly fährt hat mehr vom Fischen!!!

Bild
Benutzeravatar
dat_geit
Angelfreund
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 20. Jul 2006, 12:50
Wohnort: Rosdorf

Beitragvon Drill » Mi 7. Apr 2010, 17:02

danke dat_geit. ich bin da ganz deiner meinung.

ich habe den thread ja auch extra unter sonstiges gepackt.

ich selber bin aktiver reservist, mittlerweile hptfw d.r., und habe einen spiegelposten bei der truppe, die nun 3 kameraden verloren hat.

persönlich kenne ich die 3 nicht, aber sie waren teil meiner brigade!

traurig das es leute gibt, die die sache einfach wegwischen wollen!!!

in mancher hinsicht sind förster, jäger und anglern nicht weit entfernt von der kameradschaft der bundeswehr.

wenn sich nun jemand unwohl fühlt durch diesen thread, tut es mir leid. dies war nicht meine absicht!!! allerdings sollte auch so ein thema hier seine berechtigung haben.
Die Fachsimpelei ist mir zu hoch! Sprecht bitte Angler-Amateur-Deutsch mit mir!!!
Ansonsten bringen mich die 3 bekannten Gründe zum Angeln: Natur, Gemütlichkeit und Spass

Gruss Euer Stefan
Drill
Angelfreund
 
Beiträge: 689
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 21:20
Wohnort: Oldendorf

Beitragvon Künstler » Do 8. Apr 2010, 09:21

Das Thema ist heikel und polarisiert .
Die Trauer oder das Mitgefühl für Menschen die ihr Leben lassen , ist wohl selbstverständlich .
Das war nicht der Ansatz...sondern ...es gibt auch Leute mit anderen Ansichten . Wie empfindet das ein überzeugter Pazifist ? wenn da steht : Wir trauern um.... Wir Angler ? Wir User ? Wir trauern um den Rocker Bertram ? Wir ?
Also , ich spreche niemandem seine Gefühle ab , ist nicht meine Art und nicht mein Stiel .
Und nun zu dir , dat geid .
Ich habe nicht die Möglichkeit ein Thema zu schließen . Also kommen wir auch nicht irgendwo hin . Das du lange gedient hast ist hinlänglich bekannt ..
Aus der Ecke der nicht so netten ??? Lol
Aber klasse wie du immer auf jedes Thema anbeißt und dir jeden Schuh anziehst . Macht einfach Spaß mit dir , man kann es so schön berechnen .
Wie war das noch ??
Künstler
Angelfreund
 
Beiträge: 62
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 22:44

Beitragvon Stör-Angler » Do 8. Apr 2010, 13:25

Das Thema ist heikel und polarisiert .

Das sollte es auch .... viel zu viele Leute juckt dieses Thema garnicht.Wie soviele andere ernste Themen .... ist halt das Zeitalter wo extrem wichtige Gerichts-,Kochsendungen oder Big Brother die Breite Masse der Bevölkerung interessiert.

Wir trauern um.... Wir Angler ? Wir User ? Wir trauern um den Rocker Bertram ? Wir ?


Du vergleichst hier ernsthaft die Rolle der Bundeswehr mit einem "Rocker Bertram" ? Finde ich persönlich einen sehr schlechten Vergleich...

Deinen Pazifismus in allen Ehren , aber dies ist nicht weiter als eine weitere Minderheit die in diesem Land nix zu melden hat. Und gerade das vor Augen halten der Realität wie sie gerade in Nahost stattfindet wird einen Teil dazu beitragen das sich die Menschen aktiv in dieses Thema einbringen - insofern es bundesweit zum Thema gemacht wird , denn pikanterweise wollen Regierungen dies auch beflissentlich verhindern.

Der deutsche Einsatz um den Frieden in Afganisthan herzustellen bzw. Hilfe zu leisten läuft seid 2001 .... was hat sich bis jetzt gebessert ?? Nix , im Gegenteil - deutsche Truppen sind aktiv in Kampfhandlungen involviert.

Der aktive Angriff der USA der ja präventiv gegen Terroristen gehen sollte ist nach 9 JAhren also immer noch im Gange .... überraschend wie ich finde wenn man die militärische Überlegenheit der USA sieht.
Es ist keine Besserung in Sicht - die gesteckten Ziele der beteiligten Nationen wurden nicht erreicht - stattdessen werden immer mehr Soldaten entsandt.
Warum liest man grundsätzlich zu jeder Hiobsbotschaft das diese erstmal bewusst verschwiegen wurde und dementsprechend die Berichterstattung in diesem Land "etwas zurechtgebogen" wird.

Daher stellt sich für mich persönlich die Frage : " Was machen die da überhaupt ?" Viele Fakten sprechen dafür das es dort niemanden um die Wiederherstellung des Friedens, dem Kampf gg. Terroristen oder das einhalten von Menschenrechten geht.

So, und nun Offtopic:
Aber klasse wie du immer auf jedes Thema anbeißt und dir jeden Schuh anziehst . Macht einfach Spaß mit dir , man kann es so schön berechnen .
Wie war das noch ??


"man kann es so schön berechnen" ???
Der Umkehrschluss daraus würde bedeuten das Du Deine Antwort in diesem Thread so geschrieben wurde um eine Reaktion seitens dat_geit zu provozieren und eine Konfrontation beabsichtigt ist. Ich empfehle für persönliche Streitereien PM,Email oder quatsch das am Wasser aus...
Gruss
Tino
_______________________________________
geSTÖRter 0,- Admin mit Angelinfo-Verbreitungs-Syndrom
Benutzeravatar
Stör-Angler
Angelfreund
 
Beiträge: 996
Registriert: Di 25. Jul 2006, 15:14
Wohnort: Itzehoe

Beitragvon dat_geit » Do 8. Apr 2010, 16:46

Künstler hat geschrieben:Aus der Ecke der nicht so netten ??? Lol
Aber klasse wie du immer auf jedes Thema anbeißt und dir jeden Schuh anziehst . Macht einfach Spaß mit dir , man kann es so schön berechnen .
Wie war das noch ??


Du hälst dich wohl für so schlau, aber wer hat denn jetzt wen aus der Reserve gelockt?

Vielen Dank für die endlich mal ehrliche Antwort und mach mal schön weiter in deinem Mikrokosmos.

Damit wissen nun alle hier bescheid.

Und über dich deinem bisher kaum wahrnehmbaren Beitrag für dieses Forum kann ich nur lächeln.
Wer SOT und Belly fährt hat mehr vom Fischen!!!

Bild
Benutzeravatar
dat_geit
Angelfreund
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 20. Jul 2006, 12:50
Wohnort: Rosdorf

Beitragvon dat_geit » Do 8. Apr 2010, 16:55

Stör-Angler hat geschrieben:
Das Thema ist heikel und polarisiert .

Das sollte es auch .... viel zu viele Leute juckt dieses Thema garnicht.Wie soviele andere ernste Themen .... ist halt das Zeitalter wo extrem wichtige Gerichts-,Kochsendungen oder Big Brother die Breite Masse der Bevölkerung interessiert.

Wir trauern um.... Wir Angler ? Wir User ? Wir trauern um den Rocker Bertram ? Wir ?


Du vergleichst hier ernsthaft die Rolle der Bundeswehr mit einem "Rocker Bertram" ? Finde ich persönlich einen sehr schlechten Vergleich...

Deinen Pazifismus in allen Ehren , aber dies ist nicht weiter als eine weitere Minderheit die in diesem Land nix zu melden hat. Und gerade das vor Augen halten der Realität wie sie gerade in Nahost stattfindet wird einen Teil dazu beitragen das sich die Menschen aktiv in dieses Thema einbringen - insofern es bundesweit zum Thema gemacht wird , denn pikanterweise wollen Regierungen dies auch beflissentlich verhindern.

Der deutsche Einsatz um den Frieden in Afganisthan herzustellen bzw. Hilfe zu leisten läuft seid 2001 .... was hat sich bis jetzt gebessert ?? Nix , im Gegenteil - deutsche Truppen sind aktiv in Kampfhandlungen involviert.

Der aktive Angriff der USA der ja präventiv gegen Terroristen gehen sollte ist nach 9 JAhren also immer noch im Gange .... überraschend wie ich finde wenn man die militärische Überlegenheit der USA sieht.
Es ist keine Besserung in Sicht - die gesteckten Ziele der beteiligten Nationen wurden nicht erreicht - stattdessen werden immer mehr Soldaten entsandt.
Warum liest man grundsätzlich zu jeder Hiobsbotschaft das diese erstmal bewusst verschwiegen wurde und dementsprechend die Berichterstattung in diesem Land "etwas zurechtgebogen" wird.

Daher stellt sich für mich persönlich die Frage : " Was machen die da überhaupt ?" Viele Fakten sprechen dafür das es dort niemanden um die Wiederherstellung des Friedens, dem Kampf gg. Terroristen oder das einhalten von Menschenrechten geht.

So, und nun Offtopic:
Aber klasse wie du immer auf jedes Thema anbeißt und dir jeden Schuh anziehst . Macht einfach Spaß mit dir , man kann es so schön berechnen .
Wie war das noch ??


"man kann es so schön berechnen" ???
Der Umkehrschluss daraus würde bedeuten das Du Deine Antwort in diesem Thread so geschrieben wurde um eine Reaktion seitens dat_geit zu provozieren und eine Konfrontation beabsichtigt ist. Ich empfehle für persönliche Streitereien PM,Email oder quatsch das am Wasser aus...



Tino, ich weiche mit meiner Meinung nur wenig von deiner hier geäußerten ab.
Aber du vergisst, dass die Soldaten dort im Auftrag unserer Regierung unterwegs sind und keine Wahl haben.

Eben um diese Frauen und Männer geht es, die man nicht noch zusätzlich strafen darf, in dem man ihnen den Respekt abspricht.
Sie machen einen gefährlichen und verdammt undankbaren Job.

Welchen Sinn ihr Einsatz hat, können sie kaum noch ermessen und liegt auch nicht mehr in ihrer Macht. Sie müssen den Kopf hinhalten und bekommen hier in der Heimat noch dumme Fragen und kluge Sprüche präsentiert.

Das Problem sind Merkel, Gutenberg und Co. So wie alle Parteien außer den Linken. Dort müsst ihr den Hebel ansetzen.

Das schlimme ist bloß, je mehr wir gegen den Einsatz in unserem Land Opposition ergreifen, desto gefährlicher wird es für unsere Soldaten und Helfer. Denn es müssen möglichst viele sterben, damit sich diese Haltung nur noch verstärkt.

Ich hoffe hier wird erkannt, wie schlimm dieser Teufelskreis geworden ist.
Wer SOT und Belly fährt hat mehr vom Fischen!!!

Bild
Benutzeravatar
dat_geit
Angelfreund
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 20. Jul 2006, 12:50
Wohnort: Rosdorf

Beitragvon Künstler » Do 8. Apr 2010, 21:06

Ich vergleiche keinesfalls einen Rocker mit der Bundeswehr..das ist ein Beispiel...ich hätte auch einen Taubenzüchter nennen können . Ich beziehe mich auf das ..Wir.... Wir sind in aller erster Linie Angler unpolitisch und Hobbyvereint . Das ist denn aber auch schon alles was..wir ..gemeinsam haben .. Niemand erwartet das sich alle liebhaben , oder gleicher Gesinnung sind , gerade deshalb glaube ich das dieses wir deplaziert ist
Nun wissen alle Bescheid.. ?
Meine Haltung zur Trauer um Tote habe ich bereits erwähnt .
Noch etwas am Rande
Ob jemand Soldat wird oder nicht liegt in seiner Hand . Er sollte wissen auf was er sich einlässt und welchem Herrn er dient .
Die Politische Diskusion würde hir den Ramen sprengen .
Also nochmal zum Schluß aus meinem Microkosmos . Es ging mir um das wir
Künstler
Angelfreund
 
Beiträge: 62
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 22:44

Beitragvon dat_geit » Fr 9. Apr 2010, 06:28

Künstler hat geschrieben:Ich vergleiche keinesfalls einen Rocker mit der Bundeswehr..das ist ein Beispiel...ich hätte auch einen Taubenzüchter nennen können . Ich beziehe mich auf das ..Wir.... Wir sind in aller erster Linie Angler unpolitisch und Hobbyvereint . Das ist denn aber auch schon alles was..wir ..gemeinsam haben .. Niemand erwartet das sich alle liebhaben , oder gleicher Gesinnung sind , gerade deshalb glaube ich das dieses wir deplaziert ist
Nun wissen alle Bescheid.. ?
Meine Haltung zur Trauer um Tote habe ich bereits erwähnt .
Noch etwas am Rande
Ob jemand Soldat wird oder nicht liegt in seiner Hand . Er sollte wissen auf was er sich einlässt und welchem Herrn er dient .
Die Politische Diskusion würde hir den Ramen sprengen .
Also nochmal zum Schluß aus meinem Microkosmos . Es ging mir um das wir


Anscheinend sprichst du gern für dich allein und leitest daraus eine größere Opposition ab oder bemächtigst dich der schweigenden Menge.
Wenn es dir nicht passt reicht ein einfaches Statement, um sich davon zu distanzieren. Aber du hast hier das Politikum daraus gemacht.

Solltest du größere Probleme damit haben, hier als wir im Forum angesehen zu werden, kannst du dich gerne abmelden.
Das steht dir ganz allein frei.

Das sich hier eine Mehrheit gegen den Einsatz in Afghanistan finden wird, wage ich nicht im geringsten zu bezweifeln. Selbst ich habe darauf aufmerksam gemacht, dass ich dazu eine politisch andere Meinung habe.

Aber hier geht es darum, dass unser Land und unsere Regierung Soldaten schickt und diese mindestens den Respekt verdienen, den ihnen einige verweigern wollen.

Ich wäre in meiner alten Funktion ebenfalls mit dem PzGrenBtl 182 in Afghanistan eingesetzt worden. Ich habe auch im Golfkrieg auf gepackten Sachen gesessen und war froh nicht in den Einsatz zu müssen. Aber ich hätte auch nicht gekniffen, weil ich es meinen Kameraden schuldig gewesen wäre.

Angst hat jeder, aber diese lernen wir auch im Alltag häufig zu überwinden. Un die allein ist kein Verweigerungsgrund.
Auch Feuerwehrmann, Polizist, Grenzschützer, Rettungssanitäter, THW Mitarbeiter und und und wird man freiwillig. Trotzdem haben diese Menschen unseren Respekt.

Und wir verspüren Unbehagen oder Wut, wenn sie während der Ausübung ihres Dienstes vorsetzlich getötet werden.
Dieser Staat funktioniert nur, wenn sich genügend Menschen finden lassen, die für das Gemeinwohl mehr tun, wie nur davon zu profitieren.

Genau so sieht es auch beim Angeln aus. Oder was meinst du wer über all diese Gesetze und Vorschriften wacht, damit die Wasserqualität überall erhalten bleibt, wo wir sie gerne als Angler benötigen?
Oder wer all die kleinen Brütlinge aufzieht und sie wieder besetzt, damit der sich nicht selbst reproduzierende Bestand gestützt wird?

Genau, das sind ein paar wenige, die dafür ihre Freizeit opfern und sich diesen Zielen verschrieben haben.

Und da geht es nicht darum mal ein paar Stunden Müll gesammelt zu haben.

Niemand hat sie dazu gezwungen un die wirst sie auch nicht klagen hören, dass sie kaum Hilfe erhalten oder über schwindende Mittel verfügen, die sie durch eigene ergänzen.

Aber nur zu gern wird ans Wasser gegangen und sogar noch Stellung bezogen gegen andere die Fische entnehmen oder gar zur angeblich falschen Zeit fischen und so weiter.

Sich darüber ereifern tun nicht diejenigen, die an den Projekten aktiv arbeiten, sondern diejenigen die sich selbst zu Schützern und Bewahrern ernannt haben.


Darüber hinaus sind wir Angler übrigens keineswegs unpolitisch, es sei denn wir nennen einen Privatsee unser zu Hause.
Wir kämpfen mit und gegen die Politik um eine Menge weiterer Dinge, die oftmals der breiten Masse verborgen bleiben.

Wenn du daran interessiert bist, kann ich dir darin gerne einen umfassenden Einblick aus der Sicht von Naturschutzbeauftragten,Verbänden, Vorständen und Gewässerwarten geben.

Diese Organisationen und Institutionen sind nämlich die Schnittstelle zur Politik.

Ich erlebe die Ohnmacht angesichts offenkundiger Mißstände gerade selber und weiß wie schwer es ist jetzt gegen diese und den derzeitigen Verhältnissen (auch politische Ziele) etwas zu erreichen.

Aber das ist ein anderes Thema. Aber nur so weit zu unpolitisch.

Andreas
Wer SOT und Belly fährt hat mehr vom Fischen!!!

Bild
Benutzeravatar
dat_geit
Angelfreund
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 20. Jul 2006, 12:50
Wohnort: Rosdorf

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron