Seite 1 von 3

Fischtreppe im Mühlenbach

BeitragVerfasst: Fr 28. Mai 2010, 18:46
von Lampro
Hab dank Stefan (Drill) erfahren, dass die Staustufe im Mühlenbach (Nebenfluss der Bekau) einer Fischtreppe weichen soll. Habe ein bißchen recherchiert und herausgefunden, dass Schüler meiner alten Schule an dem Projekt beteiligt sind.
Guckst du hier:

LINK

:daumenhoch:

Super

BeitragVerfasst: Sa 29. Mai 2010, 04:20
von fishing bear
Finde Ich prima. So langsam machen wir den ganzen Mist wieder weg, den wir verbockt haben. Viele Bauern meckern auch schon, weil die kleinen Bäche alle mit zum Hochwasserschutz wieder umgebaut werden. Finden die natürlich völlig überflüssig. :evil:

Chrischi

BeitragVerfasst: Sa 29. Mai 2010, 09:58
von dorschgreifer
Schöne Sache, solangsam wird alles wieder gut.

BeitragVerfasst: Sa 29. Mai 2010, 12:54
von fish4jörg
Absolut genial das sich Schüler an solchen Projekten beteiligen, wobei ich davon ausgehe das es nicht alles Angler sind, damit zählt das Engagement doppelt. :D :daumenhoch: Mich würde noch interessieren, wie man an der Schule darauf gekommen ist, zumal es üblicherweise nicht öffentlich ausgeschrieben wird, oder ist es als Schulprojekt vorgesehen gewesen?

Gruß Jörg

BeitragVerfasst: So 30. Mai 2010, 14:46
von Lampro
Moin Jörg,

da kann ich dir leider keine Antwort drauf geben. Ich denke einfach, dass da ein paar Physik- oder Biologie-Lehrer 'ne tolle Idee hatten. :)

BeitragVerfasst: So 30. Mai 2010, 16:43
von Drill
Natürlich ist das eine tolle Sache. Wenn die Aufsteiger kommen, werde ich auch einmal einen Tag opfern und diese zählen!

Dann kann ich auch besser die Vorkommnisse der Forellen in der Bekau einschätzen.

Sollte ich allerdings in der Nähe einen Angler mit Rute antreffen, dann werde ich Böse!!! :lol:

BeitragVerfasst: So 30. Mai 2010, 18:17
von fish4jörg
Drill hat geschrieben:Sollte ich allerdings in der Nähe einen Angler mit Rute antreffen, dann werde ich Böse!!! :lol:


An solchen Fischtreppen wird nichts mit der Rute, Kescher geht allemal besser :mrgreen:

Gruß Jörg

BeitragVerfasst: Di 1. Jun 2010, 04:05
von dat_geit
Wenn ich richtig gelesen habe, geht es um eine Sohlgleite oder?

Fischtreppe wäre etwas anderes und würde dann auch sechstellig kosten.

Falls Interesse besteht stelle ich etwas über Sohlgleiten ein, die auch bei uns verstärkt eingesetzt werden.

BeitragVerfasst: Di 1. Jun 2010, 12:30
von Lampro
dat_geit hat geschrieben:Wenn ich richtig gelesen habe, geht es um eine Sohlgleite oder?

Fischtreppe wäre etwas anderes und würde dann auch sechstellig kosten.


Also im Bericht ist von einer Fischtreppe die Rede. Ich habe das einfach so übernommen. Ich kannte solche Dinger aber auch bisher unter dem Namen "Sohlgleite".

BeitragVerfasst: Di 1. Jun 2010, 13:58
von Drill
Im Sprachgebrauch werden die Sohlgleiten gerne als Fischtreppe bezeichnet.

Eine Fischtreppe ist ja eher das, was Ihr in meinem Schwedenbericht von 2006 auf den Fotos sehen könnt.

Wenn dat_geit noch ein paar Infos auf Lager hat, dann würde ich mich freuen, diese hier lesen zu können.