Eingeschleppte Krebse in der Deckmannschen Kuhle

Alles rund um Gewässerbiologie, dessen Gleichgewicht und Verschmutzung.

Beitragvon marcio25 » Fr 27. Jun 2008, 07:05

Wahrscheinlich liegen dahinter die "Löcher" in denen die Karpfen sitzen. Obwohl ich dies selbst noch nicht ausprobiert hab.
Benutzeravatar
marcio25
Angelfreund
 
Beiträge: 790
Registriert: Do 26. Jul 2007, 07:09
Wohnort: Lägerdorf

Beitragvon Baba » Mi 2. Jul 2008, 13:50

marcio25 hat geschrieben:Höhlen unter Wasser ??? Wie jetzt?? Das erklärt warum man nie was fängt wenn die Angler kommen sitzen die alle drinne :otlach:

Nee mal im ernst die Sandbank soll dich ein paar Meter hinter dem "Strand" sitzen dort angeln sie meistens auf Karpfen.



Die Höhlen hat es auf jedenfall gegeben und zwar auf der Uferseite wo auch die Sandbank ist. Wurde damals in den 80ern und 90ern auch von Tauchern erkundet. Soweit ich weiss hat dort auch einer der Taucher den Tod gefunden. Früher gab es viele dieser Höhlen dort und auch sehr tiefe Ausspülungen direkt am Rand. Ich selber bin mal in eines gefallen das direkt am Rand war und mein Vater konnte mich noch rausziehen, sonst wär ich wohl jämmerlich abgesoffen.
Kann mir aber auch vorstellen das durch die Erusion nun viele dieser Löcher und Höhlen nicht mehr da sind.....
Greetings

Baba


(<----Armin---->)
Das Leben ist hart genug, das Angeln macht es aber erträglicher.
Benutzeravatar
Baba
Site Admin
 
Beiträge: 113
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 18:40
Wohnort: Itzehoe

Beitragvon Plattfisch » Do 3. Jul 2008, 00:57

Hallo!
Die besagten Löcher habe ich nie gesehen!Aber gut vorzustellen ist das!

ich bin mit 11 Jahren in den Angelverein gegangen und da ich in Nordoe aufgewachsen bin,war das mein Hausgewässer!
Es gab bestimmt eine Zeit so mit 12 bis 15 Jahren wo ich fast täglich an dem Gewässer war und wenn es nur zum gucken war!
Und 6 Wochen schulsommerferien,waren mit ein paar Kumpels 6 Wochen angeln bei Deckmann!
So waren wir natürlich auch an Tagen dort ,wo andere nur noch im Freibad überleben konnten!
ALSO war ich auch dort schon recht oft baden (troz Verbot)!
Welcher Platz bot sich also für 3-5 Jugendliche an zum Angeln und baden.
Die Sandbank!
Wir waren oft dort rüber geschwommen und habe dort rumgetobt.
Und gleich nachdem wir aus dem Wasser gingen haben wir unsere Ruten an die Stellen geworfen,wo wir so dermaßen tobten das dort kein fisch mehr sein konnte!
Aber das gegenteil ist der Fall.
Die meisten Bisse und Karpfen gab es 3 min . nach dem Auswurf!
Wir haben natürlich unsere Lieblingstelle sehr genau erkundet !
Ob mit Schnocheln,oder mit dem Bellyboat und Fischfinder.
Die Sandbank fällt recht steil ab und wir waren mit dem Schnochel nie tiefer als 4-5 m,denn dann wird es schweine kalt ,dunkel und unheimlich!
Aber es ist schon geil wie die Fische um einen herrumschwimmen!
Daher kann ich sagen das die Karpfen und Barsche hinter der Sandbank ziehen!
Bei super wetter schwimmen sie auch immer wieder über die Sandbank,dann sieht man sie von oben!
Wir haben auch oft ne woche vorgefüttert,dass passierte im Sommer auch von einer Luftmadratze aus!
Krebse und Löcher sahen wir nie aber die fische waren auch da wenn es keinen biss gab!
Hätte ich den Meterhecht nicht zurückgesetzt,
hättest Du ihn nie gefangen!
Benutzeravatar
Plattfisch
Angelfreund
 
Beiträge: 573
Registriert: Do 24. Aug 2006, 20:00
Wohnort: Oldendorf

Beitragvon marcio25 » Fr 4. Jul 2008, 05:57

Das glaube ich dir gerne also Ohne Anzug und Sauerstoff würde ich dort auch nicht tiefer runter gehen zum erkunden. Mann sollte da ja auch immer vorsichtig sein man weiß nie was da unten alles an Probleme auf einen warten können.
Benutzeravatar
marcio25
Angelfreund
 
Beiträge: 790
Registriert: Do 26. Jul 2007, 07:09
Wohnort: Lägerdorf

Beitragvon Plattfisch » Fr 4. Jul 2008, 22:43

Ach übrigens !
Es gibt 2 Sandbänke!
Rechts von der Sandbank ist noch eine!
Dort ist es aber schon so 1,6m tief(je nach Wasserstand),sie ist länglicher,also länger und nicht so breit!
Hätte ich den Meterhecht nicht zurückgesetzt,
hättest Du ihn nie gefangen!
Benutzeravatar
Plattfisch
Angelfreund
 
Beiträge: 573
Registriert: Do 24. Aug 2006, 20:00
Wohnort: Oldendorf

Beitragvon marcio25 » Fr 18. Jul 2008, 10:36

Könnte man im Sommer ja mal ergründe wenn das baden nicht verboten/besetzt wäre
Benutzeravatar
marcio25
Angelfreund
 
Beiträge: 790
Registriert: Do 26. Jul 2007, 07:09
Wohnort: Lägerdorf

Beitragvon Plattfisch » Fr 18. Jul 2008, 18:24

Oder wir mal einen sommer hätten,dass momentane wetter nervt ganz schön!
Hätte ich den Meterhecht nicht zurückgesetzt,
hättest Du ihn nie gefangen!
Benutzeravatar
Plattfisch
Angelfreund
 
Beiträge: 573
Registriert: Do 24. Aug 2006, 20:00
Wohnort: Oldendorf

Beitragvon marcio25 » Sa 19. Jul 2008, 04:47

Allerdings bei dem Wetter bekomme ich meine Frau mit 10 pferden nicht zum Angeln.
Benutzeravatar
marcio25
Angelfreund
 
Beiträge: 790
Registriert: Do 26. Jul 2007, 07:09
Wohnort: Lägerdorf

Beitragvon Plattfisch » Sa 23. Aug 2008, 15:34

Hallo!
Sooo...
Ein Angelkollege von mir hatte die Woche über Urlaub und war zum Nachtangeln bei Deckmann!
Er hat 2 Aale gefangen und dann einen der Krebse...
Da er Hummer,Kabben und Muschelesser ist hat er ihn mitgenommen und probiert!
Er war so begeistert ,dass er mit Lampe und Kescher bewaffnet,den nächsten Abend wiederkehrte!
25 Krebse hat er den abend gefangen und gekocht!

Seine Familie und er ist begeistert über die Krebse und ihren Geschmack!

G.Plattfisch!
Hätte ich den Meterhecht nicht zurückgesetzt,
hättest Du ihn nie gefangen!
Benutzeravatar
Plattfisch
Angelfreund
 
Beiträge: 573
Registriert: Do 24. Aug 2006, 20:00
Wohnort: Oldendorf

Beitragvon dorschgreifer » Sa 23. Aug 2008, 18:23

Plattfisch hat geschrieben:Er war so begeistert ,dass er mit Lampe und Kescher bewaffnet,den nächsten Abend wiederkehrte!
25 Krebse hat er den abend gefangen und gekocht!


Also, wie man sieht, keine Einzelgänger. :wink:
Gruß Rüdiger
2. Vorsitzender KSV-Steinburg und
2. Vorsitzender
AV Angler Nord e.V.
http://www.anglernord.de/
Benutzeravatar
dorschgreifer
Der mit den Aalen tanzt
 
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 04:42
Wohnort: Dägeling bei Itzehoe

VorherigeNächste

Zurück zu Biologie in und am Wasser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron